Harmodĭos

Harmodĭos

Harmodĭos, Athener aus Gephyrä stammend, von dem Pisistratiden Hipparchos (jüngerem Bruder des Tyrannen Hippias) zu unkeuscher Liebe gezwungen od. von demselben in der Person seiner Schwester beschimpft; ermordete mit seinem Freunde Aristogiton 514 v. Chr. den Hipparchos; H. wurde sogleich von der Leibwache umgebracht (s. Athen [Gesch.]), Aristogiton dem Hippias überliefert u. hingerichtet. Beide galten später als Heroen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»