Hexamĕter


Hexamĕter

Hexamĕter (v. gr.), ursprünglich griechischer, von den Epikern gebrauchter (daher Epischer od. Heroischer Vers), aus Daktylen u. Spondeen bestehender Vers. In jedem Versfuß können Daktylen od. Spondeen stehn, nur im fünften steht regelmäßig ein Daktylus u. der sechste Fuß ist nur ein Spondeus od. Trochäus.

Schema:

Hexamĕter

Der heroische H. soll ursprünglich aus den delphischen Orakelsprüchen hervorgegangen sein (daher auch Theologisches Metrum, Pythisches Metrum). Meist haben gute H. ihre Hauptcäsur im dritten Fuße u. zwar entweder nach der Länge (männliche Cäsur), od. nach der Kürze (weibliche Cäsur). Durch einen Abschnitt des epischen H-s nach dem vierten Fuße, wodurch die beiden letzten

Hexamĕter

abgesondert werden, entsteht der Bukolische H. (so genannt, weil er bes. häufig in bukolischen Gedichten vorkommt). Gereimte H., wie z.B. die Weissagungen von Lehnin (s.u. Hermann 49), kommen in der klassischen Zeit nicht vor, s.u. Leoninische Verse. Durch Verbindung des H-s mit dem Pentameter zu Distichen entsteht das Elegische Versmaß. In den neuern Sprachen ist der H. in der deutschen am besten gelungen, wo ihn im 16. Jahrh. zuerst Fischart, Heräus, K. Geßner u. Andere versuchten. In der Mitte des 18. Jahrh. wurde er bes. von Uz, Klopstock u. Kleist empfohlen u. gebraucht u. von Voß ausgebildet; dieser nebst Schlegel, I. F. Schmid, Apel u. Andern haben die Aufgabe gelöst, die früher häufig statt der Spondeen wiederkehrenden Trochäen zu vermeiden u. den antiken H. genau nachzubilden. Welcher Vollkommenheit der deutsche H. fähig ist, beweist Goethe's Hermann u. Dorothea. Italienische H. versuchte Annibal Caro, französische Baïf, beide im 16. Jahrh., englische Stanyhorst u. Sidney, schwedische Adlerbeth, holländische Meermann, ungarische Barot u. Debrentei.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hexameter — is a literary and poetic form, consisting of six metrical feet per line as in the Iliad . It was the standard epic metre in Greek and became standard for Latin too. It was also used in other types of composition in Horace s satires, for instance …   Wikipedia

  • Hexameter — Sm (ein Versmaß) per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. (versus) hexameter, aus gr. hexámetros sechsfüßig , zu gr. héx sechs und gr. métron n. Maß, Versfuß . So bezeichnet als sechsfüßiger Vers.    Ebenso nndl. hexameter, ne …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hexameter — Hexameter, ein ursprünglich griechischer sechsfüßiger Vers, der meistens von den Epikern gebraucht wurde und aus Daktylen und Spondäen besteht. Bei der Fügsamkeit der deutschen Sprache gelang es bald, denselben nachzubilden, und Klopstock, Voß,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Hexameter — Hex*am e*ter, n. [L., fr. Gr. ? of six meters; (sc. ?) hexameter verse; e x six + ? measure: cf. F. hexam[ e]tre. See {Six}, and {Meter}.] (Gr. & Lat. Pros.) A verse of six feet, the first four of which may be either dactyls or spondees, the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Hexamĕter — Hexamĕter, von den Griechen erfundener sechs süßiger daktylischer Vers (wegen der frühesten Anwendung im Heldengedicht auch heroischer oder epischer Vers genannt), dessen letzter Versfuß zur Bezeichnung des Versendes um eine Silbe verkürzt ist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • hexameter — (adj.) 1540s, from L. hexameter, from Gk. hexametros, from hex six (see HEXA (Cf. hexa )) + metron meter (see METER (Cf. meter) (n.2)). As a noun from 1570s. Related: Hexametric …   Etymology dictionary

  • hexameter — [hek sam′ə tər] n. [L hexameter < Gr hexametros: see HEXA & METER1] 1. a line of verse containing six metrical feet or measures; specif., the six foot dactylic line of classical verse, the first four feet of which may be either dactyls or… …   English World dictionary

  • Hexameter — Hex*am e*ter, a. Having six metrical feet, especially dactyls and spondees. Holland …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Hexameter — Hexamĕter (grch.), Vers aus sechs Füßen, von denen die vier ersten Daktylen oder Spondeen sind, der fünfte ein Daktylus, der sechste ein Spondeus oder Trochäus ist; der epische Vers der Griechen kam von diesen zu den Römern und ist auch in der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hexameter — Hexameter, der älteste Vers der alten Metrik, besteht aus 6 Füßen, von denen die 4 ersten Daktylen oder Spondeen sind, der 5. ein Daktylus sein soll, der 6. Spondeus oder Trochäus ist. Von den neuern Sprachen hat ihn sich nur die deutsche… …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.