Luxus


Luxus

Luxus (lat.), 1) Aufwand für Wohlleben u. Pracht; 2) Aufwand für Dinge, welche nicht sowohl Annehmlichkeit od. Verschönerung befördern, sondern vielmehr ihren Werth durch ehren hohen Preis bekommen. Der L. kann sich in Nahrungsmitteln, Kleidung, Wohnung, Hausgeräthe etc. äußern. Es ist schwer, eine allgemein gültige Grenzlinie zwischen L. u. erlaubtem Aufwand, bes. mit Berücksichtigung der verschiedenen Stände, zu ziehen u. Luxusgesetze (wie sie schon bei den Römern [s. Sumtuargesetze] u. im 15. u. 16. Jahrh. auf den deutschen Reichstagen gegen mancherlei Aufwand, bes. in Kleidern, vorkommen) zur Beschränkung des L. zu geben, zumal da auch die Gegenstände des 8. einem beständigen Wechsel unterworfen sind u. die Erwerbsquellen einzelner Stände u. ganzer Volker sich ändern, u. ferner zu berücksichtigen ist, daß eben durch den L. der industriellen Thätigkeit vielseitige Abzugsquellen eröffnet werden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luxus... — Luxus …   Deutsch Wörterbuch

  • Luxus- — Luxus …   Deutsch Wörterbuch

  • Luxus — Luxus. Die Ausdehnung und Veredlung der körperlichen Bedürfnisse ist für das physische Leben, was Poesie für das moralische. Wie diese alle Unterschiede zwischen Geistern dadurch aufhebt, daß sie Jedem seinen Antheil zuweist an ideellen Genüssen …   Damen Conversations Lexikon

  • Luxus — Sm std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus gleichbedeutend l. lūxus üppige Fruchtbarkeit . Adjektiv: luxuriös.    Ebenso nndl. luxe, ne. luxury, nfrz. luxe, nschw. lyx, nisl. lúxus. ✎ DF 2 (1942), 47f.; Weimann, K. H. DWEB 2 (1963), 397; Mühlmann …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Luxus — ist der schlimmste Eheteufel. Die Chinesen: Das Jahrhundert des Luxus ist das der Falschheit, der Irrthümer und der Täuschungen. (Cahier, 240.) [Zusätze und Ergänzungen] 2. Der Luxus saugt das Mark aus den Gebeinen und frisst zuletzt das Herz.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Luxus — »Verschwendung, Prunk, üppiger Aufwand«: Das Fremdwort wurde im 16. Jh. aus gleichbed. lat. luxus entlehnt, das wohl mit einer ursprünglichen Bedeutung »Ausrenkung, Verbogenheit, Ausschweifung« (im Sinne von »Abweichung vom Normalen«) zu lat.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Luxus — (lat.), der Aufwand für den feinern Lebensgenuß, der über den durchschnittlich üblichen oder auch notwendigen Lebensbedarf hinausgeht. Da letzterer kein feststehender ist, so ist auch der Begriff L. ein durchaus relativer, und Roscher meint mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Luxus — (lat.), der über das Bedürfnis hinausgehende Aufwand; Prunkliebe, Üppigkeit; luxuriös, üppig, verschwenderisch, schwelgerisch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Luxus — Luxus, lat., der Aufwand für mannigfaltigen Genuß, nicht für die Befriedigung eigentlicher Lebensbedürfnisse …   Herders Conversations-Lexikon

  • Luxus — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.