Scarlatti


Scarlatti

Scarlatti, 1) Alessandro, geb. gegen 1658 in Neapel, Schüler Crassini's, Claviervirtuos u. Kapellmeister in Neapel, München u. Rom 1680. Neben vielen andern Musiken componirte er gegen 200 Opern. Er soll zuerst die jetzige Form der Arie, das Da capo u. das Ritornell zur Erholung der Sänger gebraucht, wo nicht erfunden haben. Er st. 1725 (1728) in Rom. 2) Domenico, Sohn des Vor., geb. 1683 in Neapel; größter Clavierspieler seines Jahrhunderts, war 1709 in Venedig, ging dann nach Rom, ferner in portugiesische Dienste u. 1714 wieder nach Rom; er wurde 1715 Kapellmeister an St. Peter im Vatican, ging 1719 nach London, 1725 nach Rom zurück u. folgte endlich dem Rufe nach Madrid, wo er gegen 1760 st.; er componirte Vieles für sein Instrument, wovon noch 1803 Einiges zu Wien erschien, u. setzte u.a. die Oper Narcisso.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scarlatti — puede referirse a alguno de los siguientes personajes: Alessandro Scarlatti, compositor italiano nacido en 1660. Domenico Scarlatti, compositor italiano, sexto hijo de Alessandro, nacido en 1685 y afincado en España. Anna Maria Scarlatti,… …   Wikipedia Español

  • Scarlatti — was the name of four Italian baroque composers:*Alessandro Scarlatti (1660–1725), Italian Baroque composer known for operas and chamber cantatas *Francesco Scarlatti (1666–1741), Italian Baroque composer and musician, brother of Alessandro… …   Wikipedia

  • Scarlatti — ist der Familienname folgender Personen: Alessandro Scarlatti (1660–1725), italienischer Komponist Domenico Scarlatti (1685–1757), italienischer Komponist Giorgio Scarlatti (1921–1990/2), italienischer Rennfahrer Giuseppe Scarlatti (1718/23–1777) …   Deutsch Wikipedia

  • Scarlatti — Scarlatti, Alessandro Scarlatti, Domenico …   Enciclopedia Universal

  • Scarlatti — Scarlatti, 1) Alessandro, Komponist, geb. 1659 in Trapani auf der Insel Sizilien, gest. 24. Okt. 1725 in Neapel, war nach Aussage von Quanz ein Schüler Carissimis in Rom. Sein Leben verbrachte er wechselnd in Rom, wo er bereits 1680 Kapellmeister …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scarlatti — Scarlatti, Alessandro, ital. Komponist, geb. 1649 zu Trapani, gest. 24. Okt. 1725 zu Neapel, Gründer der neapolitan. Schule; schrieb zahlreiche Bühnen und Kirchenwerke, auch Kammermusik und Madrigale. – Sein Sohn Domenico S., Klaviervirtuos und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Scarlatti — Scarlatti, Alessandro, einer der berühmtesten ital. Componisten, besonders Kirchencomponist, mit ernstem, würdevollem Styl, geb. 1658 zu Neapel, in Rom gebildet, 1680 in München angestellt, später in Rom und Neapel; st. 1728. Componirte bei 200… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Scarlatti — (Alessandro) (1660 1725) compositeur italien. Il fixa la forme de l opéra napolitain, au grand air da capo ( de tête ). Il aborda tous les genres …   Encyclopédie Universelle

  • Scarlatti — (izg. skarlȁti) DEFINICIJA 1. Alessandro (1660 1725), talijanski skladatelj, dirigent, čembalist, pedagog (opere Svako zlo nije za zlo, Tigran, Trijumf časti, Mitridat Eupator, oratorij Judita) 2. Domenico (1685 1757), talijanski skladatelj i… …   Hrvatski jezični portal

  • Scarlatti — [skär lät′tē] 1. Alessandro [ä΄les sän′drō̂] 1660 1725; It. composer 2. (Giuseppe) Domenico [dō̂ me′nē kō̂΄] n 1685 1757; It. composer: son of Alessandro …   English World dictionary