Tanger [1]


Tanger [1]

Tanger (spr. Tandscher; Tandja, Tandschah), Stadt im Reiche Marokko, am westlichen Ausgange der Straße von Gibraltar, an einer Bucht, welche einen guten Hafen bildet, hat meist krumme Straßen, niedrige Häuser mit platten Dächern, Moschee, katholische Kapelle mit Franciscanerkloster, mehre Synagogen, ein altes verfallenes Schloß (Kasbah) u. 6000 Ew. Es ist der bedeutendste Seehandelsplatz Marokko's u. unterhält namentlich sehr lebhaften Verkehr mit Gibraltar, das von hier seine meisten Lebensbedürfnisse bezieht. – T., bei den Römern Tingis od. Tinge, ist eine sehr alte, nach Einigen von Antäos, nach Anderen von Sophax, dem Sohn des Hercules u. der Wittwe des Antäos, also schon vor der Ankunft der Phönicier erbaute Stadt; sie erhielt unter Augustus eine eigene Verfassung u. unter Kaiser Claudius eine römische Colonie, war Hauptstadt von Mauritaina Tingitana u. ein Haupthandelsplatz. Den Römern nahmen es die Westgothen im 5. Jahrh. ab, verloren es aber im 8. Jahrh. an die Araber, welche von hier aus das christliche Spanien bekriegten. Bei T. 1292 Seesieg des castilianischen Admirals Zacharias über den König Abu Jussuf von Marokko. 1437 machten die Portugiesen einen vergeblichen Angriff auf T., erst 1471 eroberten sie es, traten es aber 1662 an England (als Brautschatz bei der Vermählung Karls II. mit der Infantin[230] Katharine) ab, von den Engländern wurde es 1684 wegen der kostspieligen Unterhaltung verlassen u. geschleift, von den Mauren aber wieder befestigt; 1743 kam es an Marokko; 1790 wurde es von den Spaniern u. am 6. Aug. 1844 von der französischen Flotte unter dem Prinzen von Joinville bombardirt u. am 10. Sept. 1844 hier der Friede zwischen Frankreich u. Marokko geschlossen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tánger — Tánger …   Wikipedia Español

  • TANGER — Ville du Maroc et chef lieu de province, Tanger, en arabe: Tanja, est située à l’ouest du détroit de Gibraltar, au fond d’une petite baie protégée par les hauteurs du cap Spartel. Sa position exceptionnelle lui a valu une histoire mouvementée.… …   Encyclopédie Universelle

  • Tanger [2] — Tanger (spr. tándschĕr, arab. Tandscha), Seestadt in Marokko, an der Straße von Gibraltar (s. die Lagepläne, S. 308), amphitheatralisch am Abhang eines kahlen Kalkgebirges erbaut, von starken, alten Ringmauern mit drei Toren umgeben, hat eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tánger — (en árabe Tanya, en inglés Tangier, en francés Tanger y en latín Tingis) es una ciudad del norte de Marruecos con una población de 350.000 habitantes, o 550.000 incluyendo los suburbios. Superficie:1.995.00 km² Población: 377.6000 (1988) * * * (T …   Enciclopedia Universal

  • tanger — |ê| v. tr. 1. Ficar em ou chegar ao contato com. = TOCAR 2. Tocar (instrumento musical). 3. Dar ao fole. 4. Tocar as bestas para que andem. = AÇODAR, INCITAR 5. Dizer respeito a. = PERTENCER, REFERIR SE, TOCAR • v. intr. 6. Tocar instrumento… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Tanger [2] — Tanger, Nebenfluß der Elbe, entspringt bei Dolle im Kreise Wollmirstädt im Regierungsbezirk Magdeburg; heißt erst Tangerfließ, geht bei Tangermünde in die Elbe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tanger [1] — Tanger, die gemeine Kiefer (Pinus silvestris), in Norddeutschland auch der Kiefernwald …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tanger — (spr. tandsch ), bei den Eingeborenen Tandscha, das alte Tingis, feste Hafenstadt in Marokko, an der Meerenge von Gibraltar [Karte: Europa I, 5], 20.000 E. (8000 Juden), wichtigster Handelsplatz Marokkos …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tanger — (Tandscher), marokkanische Stadt an der Straße von Gibraltar, mit Rhede, 6000 E.; Hauptstapelplatz für den marokkan. Handel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tanger — Pour les articles homonymes, voir Tanger (homonymie). Tanger طنجة ⵟⴰⵏⵊⴰ(ber) …   Wikipédia en Français