Tityos


Tityos

Tityos, Riese in Euböa, Sohn der Gäa od. des Zeus u. der Elara; aus Furcht vor Here grub Zeus seine schwangere Geliebte in die Erde u. daraus wuchs T. hervor. Von Euböa wanderte er nach Panopeus in Phokis aus. Um sich an ihm zu rächen, reizte ihn Here die Latona, welche durch sein Land reiste, anzugreifen u. sie zu seinem Willen zu nöthigen. Aber Latona rief ihre Kinder Artemis u. Apollon zu Hülfe, welche den T. mit ihren Pfeilen erschossen; nach Andern erschlug ihn Zeus mit dem Blitze. In der Unterwelt lag er über 9 Plethra ausgestreckt, u. an beiden Seiten saßen Geier, welche ihm. die immer wieder wachsenden Eingeweide zerfleischten.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.