Absetzen


Absetzen

Absetzen, 1) Jemand von einer Stelle entfernen, namentl. einen Staatsdiener; über die Absetzbarkeit (Amovibilität) derselben s. u. Staatsdiener; 2) (Rechtsw.), die im rechtlichen Verfahren gewöhnlichen von den Parteien zu den Acten gebrachten Sätze, welche eine Auseinandersetzung der Streitsache enthalten, beendigen u. rechtliche Entscheidung verlangen, 3) (Med.), eine Metastase bilden; 4) (Chir.), so v.w. Amputiren; 5) (Chem.), von Flüssigkeiten, einen Bodensatz fallen lassen; 6) (Bergb.), von Gängen, die Richtung verändern; 7) vom Erz, gering werden od. gänzlich ausgehen; 8) vom Gestein, die Festigkeit verlieren, klüftig werden; 9) (Tuchb.), geschorne Tücher mit einer Bürste auf dem Absetztische streichen; 10) (Färbek.), einer gefärbten Fläche andre Farbe geben; 11) jungen Thieren das Saugen an der Mutter nicht mehr gestatten, indem man sie von ihren Müttern wegbringt, daher Absetzferkel, Absetzfüllen, Absetzkälber, Absetzlämmer; 12) (Forstw.), von einem gefällten Baume den Gipfel absägen od. abhauen; 13) (Militär), auf das Commando Setzt ab! das Gewehr aus dem Anschlag in die Lage zurückbringen, welche es zuvor beim Fertigmachen hatte.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • absetzen — absetzen …   Deutsch Wörterbuch

  • Absetzen — Absètzen, verb. regul. welches in gedoppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, und da bedeutet es, 1. Herab setzen, von einem höhern oder obern Orte herunter setzen, niedersetzen, und zwar, 1) Eigentlich, eine Last absetzen. Ingleichen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • absetzen — V. (Mittelstufe) etw. von einer Stelle herunternehmen Synonyme: abnehmen, abtun (ugs.) Beispiel: Der Soldat setzte seinen Helm ab. Kollokation: die Mütze absetzen absetzen V. (Aufbaustufe) etw., was schon früher angekündigt wurde, absagen… …   Extremes Deutsch

  • Absetzen [2] — Absetzen (Ausnehmen, Musterausnehmen, Musteraussetzen, Patronieren), in der Weberei die Eintragung eines Musters in das Patronenpapier (also die Verfertigung der Patrone, s.d.). Das Absetzen der Muster auf die Patrone geschieht entweder nach… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Absetzen — (Abspenen), das Entwöhnen der saugenden Jungen von der Muttermilch und Gewöhnen an andre Nahrungsmittel. Fohlen werden abgesetzt nach 12–18, Esel nach 12–20, Schlachtkälber nach 3–4, Aufzuchtkälber nach 8–16, Lämmer nach 14–16, Schlachtferkel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Absetzen [1] — Absetzen, die horizontale Uebertragung einer Höhe mit Schnur und Gradbogen (oder Hängelibelle) bei Saigerteufenmessung …   Lexikon der gesamten Technik

  • Absetzen [3] — Absetzen, den Schiffsort, Kurs oder die Peilungslinien in die Seekarte eintragen. von Niessen …   Lexikon der gesamten Technik

  • absetzen — absetzen, Absetzung ↑ setzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • absetzen — niederstellen; entheben; entthronen; abrechnen; abziehen; subtrahieren; verticken (umgangssprachlich); verramschen (umgangssprachlich); losschlagen; …   Universal-Lexikon

  • absetzen — ạb·set·zen (hat) [Vt] 1 etwas absetzen meist etwas, das man auf dem Kopf oder der Nase hat, herunternehmen ≈ abnehmen ↔ aufsetzen <den Hut, die Mütze, die Brille absetzen> 2 etwas absetzen etwas Schweres (vorübergehend) auf den Boden… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache