Diöcie


Diöcie

Diöcie (Dioecĭa, Bot.), 1) die 22. Klasse des Linneschen Systems, Pflanzen mit ganz getrenntem Geschlecht, wojede Pflanze derselben Art blos männliche od. blos weibliche Blüthen trägt; daher heißen solche Pflanzen Diöcische Pflanzen. Ordnungen: nach der Zahl der Staubfäden Monandrie, Di-, Tri-, Tetr-, Pent-, Hex-, Okt-, Enne-, Dek-, Dodek-, Ikosandrie, ferner Monadelphie, wo die Staubfäden unter sich, u. Gynandrie, wo sie[163] mit dem Pistill verwachsen sind; 2) 2. Ordnung der Polygamie.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diöcie — Diöcie, Zweihäusigkeit, Getrenntgeschlechtigkeit, Geschlechtertrennung bei Pflanzen und Tieren, bei der die Individuen einer Art entweder nur m oder nur f Gameten erzeugen und ihr m oder f Geschlecht zeitlebens beibehalten. Bei Protisten, deren… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Margaritarĭa — (M. L,), Pflanzengattung aus der Familie der Euphorbiaceae, jedoch unter den zweifelhaften Gattungen, Diöcie, Oktandrie; Art: M. nobilis, Strauch in Surinam, mit rispenständigen Blumen u. glänzenden, perlförmigen Samen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mauritĭa — (M. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Palmae Lepidocaryinae flabellifrondes; Diöcie, Hexandrie L.; Arten: M. vinifera Mart., über 100 Fuß hohe Palme in Brasilien, mit 20–30 15 Fuß langen, fächerartig fiederartigen Blättern. Sie ist eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Melicytus — (M. Forst.), Pflanzengattung aus der Familie der Bixaceae Flacourtianeae Endl.; Diöcie, Pentandrie; Art: M. ramiflorus, Baum in Neuseeland …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Menispermum — (M. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Menlspermaceae, Diöcie, Dodekandrie L.; Art: M. canadense, Schlingstrauch in Nordamerika, zur Bekleidung von Wänden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mercurialis — (M. L., Bingelkraut), Pflanzengattung aus der Familie der Euphorbiaceae Acalypheae, Diöcie, Enneandri L.; Blüthen zweihäusig od. einhäusig, Blüthenhülle dreitheilig, grün; männliche Blüthe mit 9–12 Staubgefäßen, weibliche Blüthe mit kurzem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Monadelphie — (v. gr. Monadelphia), 1) Pflanzen mit Blüthen, deren Staubfäden in eine Röhre verwachsen sind, 16. Kl. des Linnéischen Pflanzensystems (s.d.); die dazu gehörigen Pflanzen heißen Monadelphisten; 2) die 8. Ordn. der Monocle, s. ebd.; 3) 13. Ordn.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Monandrie — (Monandrĭa), 1) Pflanzen, deren Zwitterblüthen nur ein Staubgefäß haben, 1. Klasse des Linnéschen Pflanzensystems, s.d.; 2) 1. Ordn. der Gynandrie, Monocle u. Diöcie des Linnéschen Systems. Die dazu gehörigen Pflanzen heißen Monandristen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Montinĭa — (M. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Oenothereae Montinieae, Diöcie, Tetrandrie L.; Art: M. acris, Strauch vom Cap, mit pfefferartig scharfen Früchten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Morenĭa — (M. R. et P.), Pflanzengattung aus der Familie der Palmen, Coryphaeae Rchnb., Diöcie, Hexandrie L.; Art: M. fragrans, in Peru …   Pierer's Universal-Lexikon