Epidauros

Epidauros

Epidauros (a. Geogr.), 1) Hafenstadt in Argolis, auf einer Halbinsel, am Saronischen Busen; mit Tempel des Asklepios, der hier geboren war, in einem Haine, wo Niemand gebären od. sterben durfte; darin die kolossale Bildsäule des Asklepios aus Elfenbein u. Gold; dahin wallfahrteten Kranke aus Hellas (jetzt Ruinen Jero od. Hieron); außerdem Bakchostempel u. von Polykletos erbautes Theater. E. trieb starken Handel, hatte trefflichen Wein u. gute Pferde; Verfassung: das Volk hieß Koniopodes (Staubfüße), weil sie meist Landbau trieben; ein Rath von 180 Männern, an der Spitze die Arlynä, leitete die Verwaltung; jetzt heißt es Pidavro od. Nea Epidavros. E. soll von Epidauros, Sohn des Argos u. der Euadne, benannt worden sein. Von Argos aus zogen Dorier unter Diphontes hierher, verdrängten die Joner mit ihrem König Pityreus u. gründeten eine eigne Herrschaft. Fortan war E. mit Argos im Bunde. Mit der Zeit schwangen sich Tyrannen zur obersten Staatsgewalt empor u. zu Perianders Zeit herrschte Prokles. In den Perserkriegen erscheint E. immer als Feind von Argos u. Sparta. Erst in neuerer Zeit wurde E. wieder bekannt durch die Nationalversammlungen der Griechen 1822 u. 1826, s. Griechischer Freiheitskampf. 2) E. Limēra, fester Ort in Lakonika am Argolischen Busen, Colonie der argivischen Epidaurer; Hafen u. 2 berühmte Tempel der Aphrodite u. des Asklepios; jetzt Palea Monemvasia; 3) Stadt in Dalmatien, unweit Ragusa, römische Colonie, vielleicht erst von den Römern gegründet, kam dann in die Hände der Slawen u. ist jetzt spurlos verschwunden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Epidauros — Epidauros,   griechisch Epịdauros, neugriechisch Epidavros [ɛ piȓavrɔs], lateinisch Epidaurus, Ort auf dem Peloponnes, Verwaltungsbezirk (Nomos) Argolis, am Saronischen Golf, 1 400 Einwohner.   Stadtbild:   Ab 1881 legte die Athener… …   Universal-Lexikon

  • Epidauros — Epidauros, Hafenstadt in Argolis, am Saronischen Busen, beim heutigen ta Epidavra, vorzugsweise berühmt durch das 12 km landeinwärts gelegene Heiligtum des Asklepios (s. d.), eine Art von Kurort, der von Patienten aus ganz Hellas besucht wurde.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Epidauros — Asklepios (Gott der Heilkunst) Epidauros (griechisch Ἐπίδαυρος, lateinisch: Epidaurus) ist die bedeutendste antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios (Asklepieion) in Griechenland. Sie liegt auf dem Gebiet der Ortschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Epidauros — Sp Epidáuras Ap ’Επιδάυρος/Epidauros sen. graikų kalba L ist. mst. PR Graikijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Epidauros (Begriffsklärung) — Epidauros (griechisch Ἐπίδαυρος, lateinisch Epidaurus) ist: Epidauros, eine antike Stadt und Kultstätte des Asklepios in der Argolis, das heutige Epidavros in Griechenland eine antike Hafenstadt an der illyrischen Küste, das heutige Cavtat in… …   Deutsch Wikipedia

  • Nike Epidauros — Halbseitige Ansicht Die Nike Epidauros im Archäologischen Nationalmuseum Athen (NAMA) mit der Inventarnummer 155 wird um das Jahr 380 v. Chr. datiert. Die in Epidauros gefundene Statue wurde aus Pentelischem Marmor gefertigt und ist mit …   Deutsch Wikipedia

  • Palea Epidauros — Palea Epidavros (griechisch Παλαιά Επίδαυρος (f. sg.)) ist eine kleine Hafenstadt in Griechenland und liegt ca. 13 km von der berühmten Asklepios Heilstätte Epidauros entfernt an der Küste des Saronischen Golfes in der Region Argolis auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Эпидавр — (Epídauros)         древний город в Греции на берегу залива Сароникос (сохранился в руинах). Близ Э. святилище Асклепия с дорическим храмом (380 до н. э.), богато украшенным скульптурами (ныне в местном музее и Национальном археологическом музее …   Большая советская энциклопедия

  • Epidauro — (Epídauros) ► Antigua c. de Grecia, en Argólida, en la que se establecieron los dorios. En el s. VII formó parte de la liga del Peloponeso. Templo dedicado al dios Esculapio y teatro, uno de los mejor conservados de la Antigüedad. * * * Ciudad de …   Enciclopedia Universal

  • Epidaurus — Teil des Heiligtums in Epidauros; April 2008 Epidauros (griechisch Ἐπίδαυρος, lateinisch: Epidaurus) ist die bedeutendste antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios in Griechenland. Sie liegt auf der …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»