Werden


Werden

Werden, 1) sonst reichsunmittelbare, zum Westfälischen Kreise gehörige Benedictiner-Mönchsabtei, 778 od. 787 gestiftet von dem Bischof von Münster Ludger, dessen Abt sich auch Abt von der Stadt Helmstädt nannte, stand unter Landeshoheit u. Schutz der Grafen von Mark (später Kurbrandenburg); ihr Gebiet, etwa eine QM., lag zwischen der Grafschaft Mark, dem Herzogthum Berg u. der Abtei Essen, wurde 1801 säcularisirt, kam 1803 an Preußen, 1807 an Frankreich, 1808 an den Großherzog von Berg, 1815 wieder an Preußen u. gehört jetzt zum Kreise Duisburg des Regierungsbezirks Düsseldorf in der preußischen Rheinprovinz; sehr schöne Kirche, die Abteigebäude dienen jetzt als Strafanstalt. Hier wurde im 16. Jahrh. der Codex argenteus mit der gothischen Bibelübersetzung aufgefunden. Vgl. Geck, Die Abteikirche zu W., historisch u. architektonisch dargestellt, Essen 1856; Stüler, Die Abteikirche zu W., Berl.[102] 1857; 2) Stadt darin, an der Ruhr; evangelische u. katholische Kirchen, Gewerberath, Progymnasium, Streichgarnmaschinenspinnerei, Wollen-, Seiden- u. Leinweberei, Tuchmanufactur, Färberei, Zeugdruckerei, Brauerei, Alaunsiederei, Kupferhammer, bedeutender Handel; 5930 Ew. Dabei viel Steinkohlenbergwerke.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werden — Wērden, verb. irregul. neutr. Präs. ich wērde, du wírst, er wírd, wir wērden, u.s.f. Conj. ich wērde, u.s.f. Imperf. ich wárd oder wúrde, du wúrdest, (wárdst,) er wárd, oder wúrde, wir wúrden, ihr wúrdet, sie wúrden, seltener, wir wárden, ihr… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Werden — • Suppressed Benedictine monastery Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Werden     Werden     † …   Catholic encyclopedia

  • Werden — steht für: Werden (Philosophie), einen dialektischen Prozess in der Philosophie werden – Jahrbuch für die Gewerkschaften Essen Werden, einen Stadtteil von Essen Kloster Werden, ein Kloster in Essen Werden Personennamen Johannes von Werden (†… …   Deutsch Wikipedia

  • werden — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • sein • wollen • sollen • bekommen • erhalten • …   Deutsch Wörterbuch

  • werden — Vst. std. (8. Jh.), mhd. werden, ahd. werdan, as. werthan Stammwort. Aus g. * werþ a Vst. werden , auch in gt. wairþan, anord. verđa, ae. weorþan, afr. wertha. Aus ig. * wert wenden in ai. vártate dreht sich, rollt , l. vertere wenden, drehen ,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • werden — werden: Das gemeingerm. Verb mhd. werden, ahd. werdan, got. waírÞan, aengl. weorđan, schwed. varda ist z. B. verwandt mit aind. vártati »dreht«, lat. vertere (verti, versum) »kehren, wenden, drehen« (↑ Vers), lat. vertex »Wirbel, Scheitel« (↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • werden zu — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • werden Bsp.: • Ich wollte immer Krankenschwester werden …   Deutsch Wörterbuch

  • Werden — (sonst Morandum), Stadt im preuß. Regbez. Düsseldorf, Landkreis Essen, an der Ruhr, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien W. Essen und Rath Steele, hat eine evangelische und eine kath. Kirche (letztere im romanischen Stil und ehemalige Abteikirche),… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • werden — werden, wird, wurde, ist geworden 1. Es wird kalt. 2. Ich habe morgen Geburtstag. – Wie alt wirst du denn? 3. Warum fährst du so schnell? Bist du verrückt geworden? 4. Mein Sohn möchte Polizist werden …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Werden — Werden, Stadt im preuß. Reg. Bez. Düsseldorf, l. an der Ruhr, Bahnknotenpunkt, (1900) 10.704 (1905: 14.032) E., Amtsgericht, Strafanstalt. In der ehemal. reichsfreien Benediktinerabtei (778 1803) wurde im 16. Jahrh. Ulfilas Bibelübersetzung… …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.