Achat


Achat

Achat, ein angeblich nach dem Fluß Achates in Sicilien benanntes, gewöhnlich halbdurchsichtiges, hartes Gemenge aus Hornstein u. Chalcedon, oft vermischt mit Carneol, Quarz, Feuerstein, Jaspis, Heliotrop, Amethyst etc.; Edel- od. Halbedelstein; nach Farben, Zeichnungen u. Gemengtheilen getheilt in: grüner A. ist Chrysopras, rother, Carneol, Eis- (fast durchsichtig), Trümmer- od. gehackter A. (mit Bruchstücken von Jaspis, Carneol, Onyx u. a.), Festungs-, Versteinerungs-, Band-, Kreis-, Moos- (mit moosartiger Zeichnung), Landschafts-, Röhren-, Jasp-, Korallen-, Punkt-, Stern-, Wolken-A. u. a. In Europa theils (in Flußbetten) in losgerissenen Geschieben, theils in Porphyrkugeln u. in eignen Gängen auf Gneis u. Porphyr, theils als Überzug, am häufigsten aber in den Blasenräumen der Mandelsteingebirge, in kleinern u. größern Rundmassen. Die schönsten u. buntesten (aus Ostindien, Sicilien u. Sachsen) dienen zu Petschaften, Stockknöpfen, Tabaksdosen, Reibschalen u. (bes. in Florenz) zu Mosaikarbeit. Die Perser glaubten durch den Dampf des A-s Blitz u. Unwetter abwenden zu können. Auch andere Steine nennt man A., z.B. den Obsidian isländischen A., den Chalcedon milchweißen A., den Kieselschiefer schwarzen A., den Amethyst violetten A. Künstlichen A. erhält man durch Kochen geschliffener Chalcedone in Vitriolöl, u. schwarze Streifen, od. durch Glühen der Chalcedone im Überzuge von Soda, um wolkige od. andere Zeichnungen zu bekommen, die aber durch starke Wärme od. Salpetergeist sich verlieren.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • achat — [ aʃa ] n. m. • 1164; de achater, var. anc. de acheter 1 ♦ Action d acheter. ⇒ acquisition, emplette. Faire l achat de qqch., l acheter. Faire des achats (cf. Faire des courses). Achat au comptant, à crédit. Prix d achat. Donner un ordre d achat …   Encyclopédie Universelle

  • Achat — Gebänderter Achat, 2,5 cm groß Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide/Hydroxide IV/D.01 10 (nach Strunz) Kristallsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Achat — 〈[ xa:t] m. 1〉 Mineral, Edelstein, aus Kieselsäurelösungen entstanden, häufig in Lagen verschiedener Färbung aufgebaut [nach dem Fluss Achates im südl. Sizilien, in dem der Achatstein zuerst gefunden worden sein soll] * * * A|chat [von griech.… …   Universal-Lexikon

  • achat — Achat. subst. masc. v. Emplette, acquisition faite à prix d argent. Faire achat de marchandises. Il signifie aussi, La chose achetée. Je veux vous faire voir mon achat. c est un bon achat …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Achāt — (von dem Fluß Achates [Drillo] auf Sizilien herzuleiten), Mineral, und zwar wesentlich Chalcedon (also mikrokristallinische Kieselsäure) mit einer deutlich hervortretenden Bänderung, bei der die einzelnen Lagen verschiedene Farbe und Dichtigkeit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achat — Achat, s. Quarz …   Lexikon der gesamten Technik

  • Achat — Achāt, Gemenge der verschiedensten Quarzarten (Chalzedon, Jaspis, Quarz, Amethyst), vorzüglich Ausfüllungsmasse der Blasenräume in den Mandelsteinen und Porphyren. Man unterscheidet nach der Zeichnung des Schliffs Festungs , Band , Wolken und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Achat — oder Agat, ein schöner, mannichfaltig gefärbter Halbedelstein, zuerst in Sicilien im Flusse Achates gefunden; daher sein Name. Er ist halb durchsichtig, und kommt in ziemlich großen Massen vor, so daß man Schüsseln und Vasen von zwei Fuß Höhe und …   Damen Conversations Lexikon

  • achat — rachat téléachat …   Dictionnaire des rimes

  • Achat — der; [e]s, e <über lat. achates aus gleichbed. gr. achátēs> ein mehrfarbig gebänderter Schmuckstein; vgl. ↑Chalzedon …   Das große Fremdwörterbuch