Carrel


Carrel

Carrel, Armand, geb. 1800 in Rouen, wurde Soldat, kam auf die Kriegsschule in St. Cyr, wurde 1819 Unterlieutenant, war 1820 in die Verschwörung von Neubreisach verwickelt, nahm 1822 seinen Abschied u. machte den Feldzug 1823 unter dem Freicorps von Mina mit; er wurde jedoch von den Franzosen gefangen u. weil er als geborner Franzose die Waffen gegen sein Vaterland getragen hatte, in Toulouse von 2 Kriegsgerichten zum Tode verurtheilt, von einem dritten aber losgesprochen. Er war Republikaner u. hochgeachtet von seiner Partei, deren Führer er war; war 1830 mit Thiers u. Mignot, nachher allein Redacteur des Nationals, in welchem er die Volkssouveränetät verfocht, u. spielte eine Rolle in der Julirevolution, an deren Ausbruch er durch die von ihm veranlaßte Protestation der Journalisten Schuld trug; er hatte nachher viele Verfolgungen zu erdulden u. fiel am 22. Juli 1836 bei einem Pistolenduell mit Emil Girardin wegen der Herabsetzung der Zeitungen von 80 auf 40 Franken, die er bitter getadelt hatte. Ihm wurde in St. Mandé ein von David verfertigtes Denkmal errichtet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carrel — may refer to:* Armand Carrel (1800–1836), French writer. * Alexis Carrel (1873–1944), French surgeon and biologist. * Carrel, lunar crater named after Alexis Carrel. * Carrel desk, a small high sided desk …   Wikipedia

  • Carrel — in einer Bibliothek Als Carrel wird eine Lesekabine bezeichnet. Viele Hochschulbibliotheken stellen ihren Nutzern Carrels zur Verfügung, um dort wissenschaftliche Arbeiten, z. B. Dissertationen, ungestört bearbeiten zu können. In der Regel… …   Deutsch Wikipedia

  • Carrel — Car rel, n. See {Quarrel}, an arrow. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Carrel — Car rel, n. (Arch.) 1. Same as 4th {Carol}. [1913 Webster] 2. a table partitioned by vertical boards into small areas where an individual may read or study with minimal distraction from activities nearby. They are used especially in libraries.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Carrel — (spr. karell), Armand, franz. Publizist, geb. 8. Mai 1800 in Rouen, gest. 24. Juli 1836 in Paris, wurde 1819 Leutnant, trat 1823 zu Barcelona in das Freikorps Minas und wurde von den französischen Truppen in Spanien gefangen genommen. Nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carrel — Carrel, Nicolas Armand, franz. Publizist, geb. 8. Mai 1800 zu Rouen, Mitbegründer des »National«, veranlaßte 26. Juli 1830 die Protestation der Journalisten gegen die Juliordonnanzen, womit die Julirevolution begann; in einem Duell mit Girardin… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carrel — Carrel, Armand, geb. 1800 zu Rouen, Sohn eines Kaufmanns, ward frühe Soldat, gefiel sich aber im Dienste nicht und nahm seinen Abschied, um 1823 in ein Freicorps zu treten, welches unter Mina die Sache der span. Revolution und mit ihr die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Carrel — Carrel, Alexis …   Enciclopedia Universal

  • Carrel — (Alexis) (1873 1944) physiologiste et chirurgien français; auteur de l Homme, cet inconnu (1936). P. Nobel 1912 …   Encyclopédie Universelle

  • Carrel — Porté dans l Ain et le Rhône ainsi qu en Haute Savoie, le nom est attesté comme variante de Carret (38, 69, 73), peut être avec le sens de chariot (surnom de conducteur), mais aussi toponyme assez fréquent (racine kar = rocher, ou latin quadratus …   Noms de famille


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.