Douglas [1]


Douglas [1]

Douglas (spr. Döggläß), 1) Kirchspiel der schottischen Grafschaft Lanark; altes Schloß; 2400 Ew.; 2) Fluß in der Grafschaft Lanark; 3) Hafenstadt an der gleichnamigen Bai (Irisches Meer) an der SO Küste der zur englischen Grafschaft gehörigen Insel Man; Fort; 8600 Ew.; 4) Stadt in der Grafschaft Northumberland der Provinz Neu-Braunschweig (Britisches Nordamerika); 5) Städtischer Bezirk mit Postamt (Post-township) in der Grafschaft Worcester des Staates Massachusetts (Nordamerika); 2000 Ew.; 6) Städtischer Bezirk mit Postamt in der Grafschaft Berks des Staates Pennsylvanien, am Schuylkill-River; 1200 Ew.; 7) Städtischer Bezirk mit Postamt in der Grafschaft Montgomery im Staate Pennsylvanien; 1500 Ew.; 8) Cap der Südküste des russischen Nordamerika; s. Douglasinsel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: