Schönfeld [1]


Schönfeld [1]

Schönfeld, 1) Bergstadt im böhmischen Kreise Eger, am Flößgraben; Bergbau auf Zinn (frühester in Böhmen); Schmelzhütte, Wollenzeugfabriken; 2300 Ew.; 2) Dorf, so v.w. Schönefeld; 3) (Nieder-S.), sonst Cisterciensernonnenkloster (gestiftet 1244) im Landgericht Rhain des baierischen Kreises Oberbaiern. Hier 27. Juni 1743 Neutralitätsvertrag zwischen dem baierischen Feldmarschall von Seckendorf u. dem österreichischen General Karl von Lothringen, s.u. Österreichischer Erbfolgekrieg; 4) Gerichtsamt des königlich sächstschen Kreisdirectionsbezirks Dresden, mit 7450 Ew.; 5) Marktflecken u. Amtssitz darin; Kammergut, königliches Schloß, Sparkasse, Granitbrüche; 530 Ew.; 6) Dorf im böhmischen Kreise Leitmeritz; Glashütte, Cichorienfabrik, Bleichen; 700 Ew.; 7) Dorf im böhmischen Kreise Tschaslau; 600 Ew.; dabei starb Ziska während der Belagerung Pribislau plötzlich an einer Stelle, welche nach dem Volksglauben mit unvertilgbaren Hollunderstauden bedeckt ist.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schönfeld — steht für: Schönfeld (Familienname) Schönfeld (Adelsgeschlecht), der Familienname eines sächsischen Adelsgeschlechtes Gut Schönfeld, ein ehemaliges Adelsgut in Hagen Schönfeld Marsch, ein Musikstück von Carl Michael Ziehrer (5926) Schönfeld,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schönfeld — may refer to:*places in Germany: **Schönfeld, Brandenburg, in the district Uckermark, Brandenburg **Schönfeld, Mecklenburg Vorpommern, in the district of Demmin, Mecklenburg Vorpommern **Schönfeld, Saxony, in the district Riesa Großenhain, Saxony …   Wikipedia

  • Schonfeld — Schönfeld Schönfeld …   Wikipédia en Français

  • Schönfeld — Schönfeld,   1) Eduard, Astronom, * Hildburghausen 22. 12. 1828, ✝ Bonn 1. 5. 1891; ab 1875 Direktor der Sternwarte in Bonn, beteiligte sich (mit F. W. Argelander) an den Beobachtungen für die Bonner Durchmusterung, die er auf die Sterne des… …   Universal-Lexikon

  • Schönfeld [2] — Schönfeld, eins der ältesten Adelsgeschlechter Deutschlands. in Thüringen u. Sachsen, dessen Stammsitz wahrscheinlich das gleichnamige Dorf im Reußischen war; 1788 wurde es in den Grafenstand erhoben u. der jetzige Chef ist: Graf Karl, Sohn des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schönfeld [3] — Schönfeld, Heinrich, geb. 1810, Architekturmaler, welcher bes. alterthümliche Gebäude Deutschen Styls, Märkte, Thore etc. in Nürnberg, Prag, Basel sicher u. zierlich malte. Er st. 1845 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schönfeld [1] — Schönfeld, 1) Stadt in Böhmen, Bezirksh. Falkenau, mit Bergbau auf Zinn und Wolframerz, Kammgarnspinnerei, Porzellanfabrik, Erzeugung von Papierdosen und Posamentierwaren, Zinngießerei, Bierbrauerei, Gerberei und (1900) 3084 deutschen Einwohnern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schönfeld [2] — Schönfeld, 1) Anton, Freiherr von, österr. General, geb. 3. Juli 1827 in Prag, gest. 7. Jan. 1898 in Wien, absolvierte die Neustädter Militärakademie, trat 1845 in die Armee, machte 1849 den Feldzug in Italien, 1864 den gegen Dänemark mit, wurde… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schönfeld — Schönfeld, Stadt in Böhmen, (1900) 3084 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • SCHÖNFELD — NETHERLANDS (see also List of Individuals) 5.6.1918 Vlissingen/NL 18.3.2005 Ede/NL Johan Christoph Schönfeld graduated from Delft Technical University as a physicist in 1943 and then stayed at the Den Haag Patent Office. He joined the Central… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.