Acker [1]


Acker [1]

Acker, 1) ein von Menschen bearbeitetes, zum Bauen verschiedener Feldfrüchte bestimmtes Stück Land von nicht überall gleicher Größe. Die Ueberlage des A-s od. die Erde, worein gesäet u. gepflanzt wird (Ackerkrume), ist nach Verschiedenheit ihrer Bestandtheile, Tiefe etc. fruchtbarer od. unfruchtbarer. Die Kenntniß derselben nach ihrer verschiedenen Beziehung heißt Bodenkunde (Agronomie). Die Bearbeitung der Ä. (das Ackern) geschieht mittelst Pflug, Egge, Walze u. a. Maschinen (Ackergeräthe), die meist durch Thierkräfte in Bewegung gesetzt werden, seltner durch Hacken, Spaten u. dergl. Handwerkzeuge, je nachdem Lage u. Boden es erfordern; vgl. Ackerbau. Gewöhnlich theilt man die bearbeitete Oberfläche in Beete (s.d.) ab; diese bestehen aus mehrern schmäleren Furchen, u. sind durch breitere Furchen von einander getrennt (s. Furche). Die Beete an den Rändern der A. heißen Anwand. Ein A., auf dessen einem Ende man mit dem Pfluge überackern muß, heißt Fährten-A. Die Bestimmung des Werthes eines A. geschieht durch die Bonitirung, s.d. 2) Flächenmaß von verschiednen Größe, s. u. Morgen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acker — Acker …   Deutsch Wörterbuch

  • Acker — is a surname from German or Old English, meaning field . It is related to the word acre , and is the root of the surname Ackerman. People with the surname Acker: *Alex Acker (born 1983), American basketball player *Amy Acker (born 1976), American …   Wikipedia

  • ACKER (H.) — ACKER HANS (actif entre 1413 et 1461) Peintre verrier et peintre d’origine allemande, dont l’activité se déroule dans la ville d’Ulm; dans un compte de 1441, à Berne, Hans Acker est nommé Hans von Ulm. Les seules œuvres authentifiées par des… …   Encyclopédie Universelle

  • Acker — Sm std. (8. Jh.), mhd. acker, ahd. ackar, as. ackar Stammwort. Aus g. * akraz Acker , auch in gt. akrs, anord. akr, ae. æcer, afr. ekker, westgermanisch mit Gemination des k vor r; aus ig. * agros m. Feld in ai. ájra Fläche, Ebene , gr. agrós… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Äcker — Äcker, 1) Mehrzahl von Acker, s.d.; 2) so v.w. Ecker …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acker — heißt jedes Stück Landes, welches durch die Kunst mit Pflug, Hacke, Grabeisen bearbeitet, und zu Aussäung und Anpflanzung von Gewächsen benutzt wird. Außerdem versteht man unter Acker, namentlich in Sachsen, auch ein Maß, wonach die Größe einer… …   Damen Conversations Lexikon

  • Acker — Fréquent en Alsace, correspond au mot allemand Acker (= champ labouré). On peut le considérer soit comme un lieu dit, soit comme un surnom donné à un cultivateur, un laboureur. Dérivés : Ackerer, Ackerman, Ackermann (= laboureur). Formes… …   Noms de famille

  • Acker — Acker: Das gemeingerm. Wort mhd. acker, ahd. ackar, got. akrs, engl. acre, schwed. åker geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zurück auf idg. *ag̑ro s »Feld, Ackerland«, eine Bildung zu der unter ↑ Achse dargestellten Verbalwurzel… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Acker [2] — Acker, Joh. Heinr., pseudon. Melisander, geb. 1680 zu Haufen bei Gotha, 1709 Conrector u. 1714 Rector zu Rudolstadt, 1720 Director am [91] Gymnasium zu Altenburg, gab aber diese Stelle 1726 auf, lebte dann an verschiedenen Orten mit Informiren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acker — Acker, früheres Feldmaß in Mitteldeutschland und noch gebräuchlich in Surinam. Vgl. Flächenmaße …   Meyers Großes Konversations-Lexikon