Egmond


Egmond

Egmond (deutscher Name, so v.w. der Gesetze Schutz, der Rechtliche), alte holländische Familie: 1) Arnold von E., Sohn Johannes von E., 1423–73 Herzog von Geldern u. Graf von Zütphen, s. Geldern (Gesch.). Er verkaufte seine Rechte an diese Länder an Karl den Kühnen von Burgund. 2) Wilhelm, Bruder des Vorigen, erbte von seinem Vater die E.-Arkelschen Güter u. wurde nach Arnolds Tode von Karl dem Kühnen zum Statthalter von Geldern eingesetzt. Seine Söhne stifteten 2 Linien: A) Die Hauptlinie E., gestiftet von 3) Johann, wurde 1486 in den Grafenstand erhoben, war Statthalter von Holland u. st. 1516. 4) Graf Johann, Sohn des Vorigen, erheirathete mit Franciska von Luxemburg-Fiennes große Besitzungen in Frankreich u. Hennegau u. die Grafschaft Gevre, welche nachher zu einem Fürstenthum erhoben wurde; er st. 1528 in Mailand. 5) Karl I., Sohn des Vorigen, st. 1541. 6) Graf Lamoral I., Prinz von Gevre, Bruder des Vorigen, geb. 1522; vermählte sich mit der Herzogin Sabina von Baiern u. folgte seinem Bruder 1541 in den Familienbesitzungen; er zeichnete sich unter Karl V. in dem Zuge nach Afrika 1541 aus u. machte dessen Kriegszüge in Frankreich u. Deutschland mit; befehligte unter Philipp II. in den Schlachten bei St. Quentin 1557 u. Gravelines 1558 die spanische Reiterei u. wurde Statthalter von Flandern u. Artois. Wegen seiner Theilnahme an der Erhebung der Niederlande gegen Spanien wurde er von Alba 9. Sept. 1567 verhaftet u. mit Graf Hoorn 5. Juni 1568 enthauptet, s.u. Niederlande (Gesch.). Nach seiner Hinrichtung wurden die E-schen Güter confiscirt. E-s Tod ist Gegenstand der Goetheschen Tragödie E.; vgl. Bercht, Geschichte des Grafen E., Lpz. 1810. 7) Graf Philipp, Sohn des Vorigen; focht erst gegen die Spanier, wurde aber dann katholisch, erhielt die väterlichen Titel zurück u. diente Philipp II. treu; wurde mit 18,000 Mann dem Herzog von Mayenne zu Hülfe geschickt u. fiel in der Schlacht bei Ivry 1590 gegen Heinrich IV. 8) Graf Lamoral II., Bruder des Vorigen, erhielt die väterlichen Güter zurück, verkaufte dieselben aber u. st. 1617. 9) Karl II., Bruder des Vorigen, st. 1620. 10) Graf Philipp Ludwig, Enkel des Vorigen, war Vicekönig von Sardinien u. st. 1682. 11) Graf Procopius Franz, 3. Sohn des Vorigen, spanischer General der Cavallerie; er st. 1707 in Catalonien u. mit ihm endigte der Hauptstamm der E-s. B) Die Seitenlinie der Grafen von Büren, gestiftet von: 12) Friedrich, Sohn von Wilhelm, s. ob. 2), erheirathete 1464 die Herrschaft Büren, welche 1492 zur Grafschaft erhoben wurde. 13) Max von E. u. Graf von Büren, Enkel des Vorigen, diente unter Kaiser Karl V. u. war Statthalter u. Generalcapitán von Friesland; er st. 1548.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Egmond —   [ ɛxmɔnt], Gemeinde in der Provinz Nordholland, Niederlande, westlich von Alkmaar, 11 500 Einwohner; Gemeindeteile sind: Egmond aan Zee, Seebad an der Nordsee; Egmond aan den Hoef, mit Ruine des Schlosses der Grafen von Egmond; Egmond Binnen,… …   Universal-Lexikon

  • Egmond — is a former municipality in the north western Netherlands, in the province of North Holland. In 2001, it was merged with the municipalities of Schoorl and Bergen to form the municipality of Bergen. The three main towns in the former municipality… …   Wikipedia

  • Egmond — (Egmont), Lamoral, Graf von E., Prinz von Gavre, geb. 18. Nov. 1522 auf dem Schloß La Hamaide im Hennegau, gest. 5. Juni 1568, stammte aus einer alten niederländischen Adelsfamilie, die seit dem 12. Jahrh. die Schirmvogtei über die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Egmond — (Egmont), Lamoral, Graf von, Fürst von Gavre, geb. 18. Nov. 1522 auf Schloß La Hamaide im Hennegau, begleitete Karl V. auf seinen Heerzügen, befehligte 1557 bei St. Quentin und Gravelingen die span. Reiterei, ward Statthalter der Prov. Flandern… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Egmond — Egmond, niederländ. hochadeliges Geschlecht von den Grafen von Geldern abstammend; der berühmteste ist: Lamoral Graf v. E., Fürst von Gavre, geb. 1522 im Hennegau auf dem Schlosse La Hamaide, diente Kaiser Karl V. von 1541 im Kriege und als… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Egmond — Egmond, Egmont niederdeutsche, niederländische Form von → Egmund (Bedeutungszusammensetzung aus: »Schwertspitze« und »Schutz«). Bekannt durch Goethes Trauerspiel »Egmont« (1789) …   Deutsch namen

  • Egmond — Leuchtturm J.C.J. van Speijk …   Deutsch Wikipedia

  • Egmond — Egmont Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Egmont peut désigner : Egmont (Goethe), une pièce de théâtre écrite par Goethe, d après la vie du comte d Egmont ; Egmont (Beethoven),… …   Wikipédia en Français

  • Egmond — or Egmont biographical name Lamoraal 1522 1568 Graaf van Egmond Flemish general & statesman …   New Collegiate Dictionary

  • Egmond (Begriffsklärung) — Egmond ist der Familienname folgender Personen: Adolf von Egmond (1438–1477), Herzog von Geldern Anna von Egmond ( 1533–1558), Gräfin von Büren Arnold von Egmond (1410–1473), Herzog von Geldern Emily van Egmond (* 1993), australische… …   Deutsch Wikipedia