Suarez


Suarez

Suarez, 1) Franz, geb. 5. Jan. 1548 in Granada, widmete sich in Salamanca den Rechtswissenschaften, trat aber dann in den Jesuitenorden u. studirte Philosophie u. Theologie u. lehrte in Segovia, Valladolid u. Rom: nach achtjährigem Aufenthalte in letzter Stadt kehrte er nach Spanien zurück u. wurde, nachdem er 9 Jahre in Alcala de Henares u. Salamanca gelehrt hatte, um 1597 Professor der Theologie in Coimbra; 1617 ging er nach Lissabon, um einen Streit zwischen dem päpstlichen Legaten u. den königlichen Rächen über die Grenzen der geistlichen u. weltlichen Jurisdiction zu schlichten, u. st. dort 25. Sept. 1617. El galt als ein Wunder der Gelehrsamkeit u. als das Orakel seiner Zeit, so daß seine Schriften über Aristotelische Philosophie selbst auf Protestantischen Universitäten lange als Lehrbücher gebraucht wurden, gleichwohl erregte seine Hinneigung zu Molinas Congruismus in dem Molinistischen Streite die Unzufriedenheit des Papstes, so daß sein Buch De auxiliis gratiae erst 1651 erscheinen konnte. Er schr. außerdem Commentationen u. Disputationen über die Summa des Thomas von Aquino, De tribus virtutibus theolog., De religione, Consilia et variae quaestiones, Commentare zu Aristoteles, Defenso fidei catholicae et apostolicae adversus Anglicanae sectae errores, 1613 (gegen Jakob I. u. den englischen Oath of allegiance), welches Buch Jakob I. u. auch das Pariser Parlament 1614 öffentlich durch den Henker verbrennen ließ. Seine Werke erschienen zum größten Theil gesammelt Lyon u. Mainz, 1630 ff. 23 Bde., Venedig 1740, 23 Bde., Auszug von Noch Genf 1730, 2 Bde., Fol.; vgl. seine Lebens, beschreibung von Deschamps, Perpign. 1671, u. Werner, S. u. die Scholastik der letzten Jahrhunderte, Regensb. 1861 s. 2) (Gomez), Herzog von Feria, drang 1622 in Graubündten (s.d.) ein. 3) Karl Gottlieb, geb. 1746 in Schweidnitz; war Nach in Breslau, hatte dann bis 1780 in Berlin an der für Entwerfung eines allgemeinen preußischen Landrechts arbeitenden Gesetzcommission den wesentlichsten Antheil u. st. daselbst als Oberjustiz- u. Tribunalrath 1798. Er schr.: Sammlung schlesischer Provinzialgesetze, Bresl. 1771, 2 Bde.; mit Goßler: Unterricht über die Gesetze für die Einwohner des preußischen Staats Berl. 1793.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Suárez — puede referirse a: Contenido 1 Apellido 1.1 Personajes 1.1.1 de España 1.1.2 de Uruguay …   Wikipedia Español

  • Suarez — oder Suárez ist der Familienname folgender Personen: Adolfo Suárez (* 1932), spanischer Politiker Adolfo Antonio Suárez Rivera (1927–2008), mexikanischer Erzbischof von Monterrey und Kardinal Alejandro Suárez Martín ( Alexis ; * 1974), spanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Suarez — Suárez is a common Spanish surname, which may refer to:PeopleArts and sciences*Bobby A. Suarez, Filippino film director *Cecilia Suárez, Mexican actress *Francisco Suárez, Spanish philosopher and theologian *Gonzalo Suarez, Spanish writer and… …   Wikipedia

  • Suárez — Suarez oder Suárez ist der Familienname folgender Personen: Adolfo Suárez (* 1932), spanischer Politiker Adolfo Antonio Suárez Rivera (1927–2008), mexikanischer Erzbischof von Monterrey und Kardinal Alejandro Suárez Martín („Alexis“; * 1974),… …   Deutsch Wikipedia

  • Suarez — Suárez Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Personnalités Adolfo Suárez, homme politique espagnol, président du Gouvernement de 1976 à 1981 ; Diego Suarez, navigateur portugais ;… …   Wikipédia en Français

  • SUÁREZ (F.) — SUÁREZ FRANCISCO (1548 1617) Jésuite et théologien espagnol, Francisco Suárez, né à Grenade dans une famille de juristes, entreprit des études en droit canon à Salamanque, puis entra en 1564 dans la Compagnie de Jésus. Il enseigna la philosophie… …   Encyclopédie Universelle

  • SUAREZ — SUAREZ, family of Egyptian bankers of Spanish descent, settled in egypt during the 19th century. About 1875 EDOUARD SUAREZ together with his brothers FELIX and RAPHAEL formed the Maison Suarez & Cie. which, after various reorganizations, carried… …   Encyclopedia of Judaism

  • Suárez —   [ su̯arɛθ], Francisco, spanischer Philosoph und Theologe, * Granada 5. 1. 1548, ✝ Lissabon 25. 9. 1617; bedeutendster Vertreter der spanischen Barockscholastik; seit 1564 Jesuit, lehrte 1571 80 Philosophie an Jesuitenkollegien, u. a. in Segovia …   Universal-Lexikon

  • SUAREZ — de Figueroa, nomen est illustris in Hispania familiae, in qua celebris fuit Suarez de Figueroe Dn. de zafra et Feria, sub Henrico II. Iohanne I. et Henrico III. Regibus. Idem M. Ordinis S. Iacobi fuit, et post egregia gesta excessit A. C. 1409.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Suárez — Suárez, Francisco Suárez, Gonzalo Suárez, Marco Fidel …   Enciclopedia Universal