Charŏlais


Charŏlais

Charŏlais (spr. Scharoláh), 1) sonst Castelanei in Frankreich, zwischen Loire, Guise. Aroux u. Maconnais; es war früher ein Theil von Briennois u. kam mit der Zeit an die Grafen v. Chalons sur Saone u. durch Tausch an den Herzog Hugo IV. von Burgund. Dieser vermachte sie seiner Enkelin Beatrix, der Gemahlin Roberts, Sohn von König Ludwig dem Heiligen. Unter Roberts Enkelin Beatrix wurde Ch. zur Grafschaft erhoben u. sie kam durch Heirath an die. Grafen von Armagnac, die sie 1390 an Burgund verkauften, daher Karl der Kühne als Erbprinz Graf von Ch. hieß; Ludwig XI. zog Ch. 1477 zur Krone Frankreichs, aber Karl VIII. trat sie 1493 an das Erzhaus Österreich ab. Nachher wurde zwischen Spanien u. Frankreich über Ch. gestritten; in mehreren Friedensschlüssen wurde Ch. den Spaniern gesichert, aber unter Philipp IV. besetzte es Ludwig von Condé für Frankreich; jetzt Charolles. 2) Kanal von Ch. (Kanaldes Centrums), Kanal in Frankreich; 15 M. lang, mit 81 Schleußen, verbindet, bei Digoin an der Loire beginnend, bei Chalons für Saone endend, die Loire mit der Saone, wodurch, mittelst der Rhone, Loire u. Seine, zu welcher der Kanal von Briare führt, die Wasserverbindung zwischen dem Mittelmeere, dem Kanale u. dem Atlantischen Ocean bewirkt wird. Er wurde 1783 angefangen u. 1792 vollendet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • charolais — charolais, aise [ ʃarɔlɛ, ɛz ] adj. et n. • 1732; de Charolais nom d une région de Bourgogne ♦ Du Charolais. Spécialt Relatif à une race bovine de cette région. Bœuf charolais. N. Un charolais : un bovin de cette race. Viande de charolais (très… …   Encyclopédie Universelle

  • Charolais — or Charollais may refer to: Charolais (county), a French county Charolais cattle, a breed of cattle Charollais (sheep), a breed of sheep The extinct Charolais horse breed This disambiguation page lists articles associated with the same title. If… …   Wikipedia

  • Charolais — [shä΄rə lā′] n. pl. Charolais [shä΄rəlāz′, shä΄rəlā′] [after Charolais, region in E France where originated] any of a breed of white beef cattle used in crossbreeding …   English World dictionary

  • Charolais —   [ʃarɔ lɛ], Landschaft am Nordostrand des französischen Zentralmassivs, in Burgund im Département Saône et Loire. Hauptort ist Charolles; Weidewirtschaft, seit dem 19. Jahrhundert Zucht von Fleischrindern, den Charolaisrindern (Widerristhöhe 135 …   Universal-Lexikon

  • Charolais — (Charollais, spr. scharŏlä), franz. Landschaft in Burgund, mit der Hauptstadt Charolles (s.d.). Die hiernach benannten Berge von C. (774 m) sind der nördlichste Höhenzug der Cevennen (s.d.). Reiches Weideland bedeckt die granitischen Höhen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Charolais — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Discussion sur l orthographe de Charol(l)ais Le Charolais (ou Charollais) est un pays traditionnel français situé autour de la ville de Charolles, au sud… …   Wikipédia en Français

  • Charolais — /shar euh lay /, n. one of a breed of large white or cream colored beef cattle, originally of France, often used in crossbreeding. Also, Charolaise /shar euh layz /. [1890 95; < F charolais (masc.), charolaise (fem.) lit., pertaining to the town… …   Universalium

  • Charolais — Blasón de Charolais. Charolais ( en franco provenzal Charolês) es una región de Francia, centrada alrededor de la ciudad de Charolles, situada en el departamento de Saône et Loire en Borgoña. Hoy se encuentra integrado en el Pays Charolais… …   Wikipedia Español

  • Charolais — Mutterkuhhaltung auf der Weide im Burgund Charolais Ku …   Deutsch Wikipedia

  • Charolais — Raza de ganado bovino, grande y de color claro, desarrollada en Francia como animal de tiro, pero destinada ahora a la producción de carne y usada para hibridación. El ganado bovino blanco ha sido hace tiempo característico de la región del… …   Enciclopedia Universal