Ithăka

Ithăka

Ithăka, 1) (a. Geogr.), Insel im Jonischen Meere, an der Küste von Epiros, wurde zu Akarnanien gerechnet u. war das Besitzthum des Ulysses. Ein Bergrücken lief durch die ganze, 3 QM. große Insel; die nördliche Höhe hieß Neriton, die südliche der Felsen Neïon, worauf die Hauptstadt Ithaka lag, auf der Nordseite der Felsen Korax, die Bucht des Phorkys, mit einer den Nymphen heiligen Höhle; der Hafen Rheithron u. der Quell Arethusa; Producte: Getreide, Wein, Oliven, Feigen; es wurde viel Vieh- bes. Schweine- u. Ziegenzucht getrieben; jetzt noch 2) J. od. Theaki, Insel der Republik der Jonischen Inseln, vor dem Meerbusen von Patras u. im NO. von Cefalonien, wovon sie durch den Kanal Viscardo getrennt ist, ungefähr 3 QM., sehr gebirgig, zum Theil fruchtbar an Getreide, Gemüse, bes. viel Korinthen, Wein, Öl etc., 11,000 Ew., treiben Handel. Der Hauptort Vathi, an einer Bucht, mit 2000 Ew., ist der Sitz eines griechischen Bischofs, des Residenten, der Verwaltungs- u. Justizbehörden u. hat einen geräumigen Hafen, in dessen Mitte das Eiland S. Salvatore mit einem Kloster u. einer Kirche liegt. In den Senat der Ionischen Inseln sendet J. mit Paxo u. Cerigo einen Deputirten u. in das Parlament von Korfu 2 Abgeordnete. 3) Städtischer Bezirk mit Postamt (Post-township) in der Grafschaft Tompkins des Staates New York (Nordamerika), an der äußersten Südspitze des Cayuga Sees; 7500 Ew.; 4) Postort darin, Hauptstadt der Grafschaft Tompkins, zu beiden Seiten des Ausflusses des Cayuga Sees; 7 Kirchen, 2 Banken, Akademie, 3 Zeitungen; Wollen- u. Baumwollenmanufacturen, Eisengießereien, Maschinenfabriken; regelmäßige Dampfschifffahrt nach den bedeutendern am Cayuga See gelegenen Orten; die Cayuga Eisenbahn verbindet J. mit Oswego, eine andere Bahn mit Auburn u. dem Ontario See; 7000 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Ithăka — Ithăka, 1) (neugriech. Itháki, Thiaki) eine der Ionischen Inseln, nordöstlich von Kephallinia, zum Nomos Kephallinia gehörig, mit 93 qkm Areal und (1896) 11,409 Einw., berühmt als das Vaterland des sagenhaften Königs Odysseus. I. besteht aus zwei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ithaka — Ithăka (neugrch. Itháki, Thiáki), eine der Ion. Inseln, zur Nomos Leukas gehörig, 93 km, (1896) 11.409 E.; der Sage nach Vaterland des Odysseus; Hauptort Vathy oder Ithaki, 5724 E. – Vgl. Menge (2. Aufl. 1903) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ithaka — Ithaka, jetzt Theaki, eine der jon. Inseln, Heimath des Odysseus, 3 QM. groß, felsig, hat 11000 E.; Hauptstadt Vathi …   Herders Conversations-Lexikon

  • Íthaka — Gemeinde Ithaka Δήμος Ιθάκης DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Ithaka — Gemeinde Ithaka Δήμος Ιθάκης …   Deutsch Wikipedia

  • Ithaka — Itha|ka; s: griechische Insel. * * * Ithaka,   neugriechisch Ithaki [i θaki], eine der zum Verwaltungsbezirk (Nomos) Kephallenia gehörenden Ionischen Inseln, Griechenland, 96 km2, 3 100 Einwohner. Die Insel hat wenige fruchtbare Täler; das… …   Universal-Lexikon

  • Ithaka — Itha|ka (eine griechische Insel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ithaka (musician) — Ithaka is the professional name of hip hop artist, sculptor, artistic photographer and prose writer Ithaka Darin Pappas.Pappas was born in California, but later established himself in Tokyo, then Lisbon and finally Rio de Janeiro. In Lisbon he… …   Wikipedia

  • Ithaka (Geographie) — Ithaka (Geographie), eine der ionischen Inseln, des Ulysses Vaterland liegt im Nordosten von Cephalonia, ist an 4 Quadrat M. groß, felsig, in den Niederungen aber fruchtbar, besonders an Getreide, Korinthen, Wein, Oel. Die 8000 griechischen Ew.… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ithaka (Asteroid) — Asteroid (1151) Ithaka Eigenschaften des Orbits Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,4049 AE Exzentrizität 0,2780 …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»