Kleinasien


Kleinasien

Kleinasien, 1) (Asia, a. Geogr.), die große Halbinsel Nordwestasiens, gebildet vom Schwarzen,[564] Agäischen u. Mittelmeere; seit dem 5. Jahrh. n.Chr. so genannt. Die Griechen, bes. die Byzantiner, nannten es Anatolike (Morgenland), daher der jetzige Name Natolien (Natoli, Anatoli); sonst hieß es Asien (Asis) geradhin, s.u. Asien. Es begriff die Landschaften am Schwarzen Meere: Bithynien, Paphlagonien, Pontos; am Ägäischen Meere: Troas, Mysien, Lydien, Karien, mit den an der Küste gelegenen griechischen Colonien Äolis, Jonien u. Doris; am Mittelmeere: Lykien, Pamphylien, Pisidien, Isaurien, Kilikien; im Inneren des Landes: Phrygien, Galatien, Kappadokien, Lykaonien; Klima, Producte etc. zeichneten es, wie noch jetzt, aus, darum war es früh angebaut, u. die meisten Künste erkannten es als ihre Mutter an. In den ältesten Zeiten blühten hier eine Menge kleiner Königreiche u. wohnten viele, an Ursprung, Lebensart u. Bildung ganz verschiedene Völker. Wenn schon dies eine Vereinigung derselben zu Einem Staate sehr erschweren mußte, so machte ihre Lage zwischen den mächtigen erobernden Völkern Asiens u. Europas dies unmöglich; sie wurden in den Kriegen der Griechen u. Perser u. der Römer gegen Syrer u. Parther immer die Beute des Siegers, u. nie bildete sich hier nach Kyros ein Reich von einer beträchtlichen Größe u. Dauer. Nur ephemer erhob sich früher das Lydische Reich, welches von den Persern unter Kyros bezwungen u. dann Alexanders Weltreiche einverleibt ward, nach dessen Tode aber in eine Menge kleiner Reiche, wie Bithynien, Pontos, Pergamon, Kappadokien etc., zerfiel u. endlich vom Römerreiche verschlungen wurde. Überhaupt kann man für die alte Geschichte K-s vier Perioden festsetzen: a) die Zeit vor Kyros, bes. die Herrschaft der Lydier, bis um 555 v. Chr.; b) die Zeit der persischen Oberherrschaft, bis 333; c) die Zeit der Nachfolger Alexanders des Großen, bis 189; d) die Zeit der römischen Oberherrschaft, bes. unter den Kaisern, von 189, od. eigentlich erst von 128 an. 2) (n. Geogr.), die jetzigen türkischen Ejalets Kastemuni, Khuadavendiguiar, Aidin, Karaman, Adana, Bosok, Trapezunt u. Cypern. Vgl. Prokesch, Denkwürdigkeiten u. Erinnerungen aus dem Orient, Stuttg. 1835, 3 Bde.; Hamilton, Researches in Asia minor, Lond. 1842; Kiepert, Karte von K., Berlin 1843–45, 6 Bl.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kleinasien — Anatolien und Europa Gewässer 1 Schwarzes Meer, Marmarameer …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinasien — (hierzu Karte »Kleinasien«), die große westasiat. Halbinsel, die zwischen 36 und 42° nördl. Br. und zwischen 26 und 42° östl. L. sich westwärts vom Euphrat zwischen dem Schwarzen und Mittelländischen Meer bis an das Ägäische und Marmarameer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kleinasien — Kleinasien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kleinasien — (Asia minor), jetzt Anatolien, die Levante im engern Sinne, westlichste Halbinsel Asiens [Karten: Asien I und Balkanhalbinsel I], vom Hochlande von Armenien bis zum Ägäischen Meere und vom Schwarzen bis zum Mittelländ. Meere, 519.000 qkm, 9,25… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kleinasien — Kleinasien, nach der alten Geographie die große westliche Halbinsel Asiens, vom schwarzen, ägäischen und mittelländischen Meere umschlossen, wird heut zu Tage oft »die Levante« genannt, bildet die türkische Provinz Natolien oder Anadoli mit 8100… …   Damen Conversations Lexikon

  • Kleinasien — Kleinasien, Asia minor, s. Anatolien …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kleinasien — Klein|asi|en; s: Halbinsel zwischen Schwarzem Meer u. Mittelmeer. * * * Kleinasi|en,   die nach Westen vorspringende Halbinsel Asiens, Gebietsteil der Türkei, zwischen Schwarzem Meer, Marmarameer, Ägäischem Meer und östlichem Mittelmeer; umfasst… …   Universal-Lexikon

  • Kleinasien — Klein|asi|en {{link}}K 143{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mesopotamien und Kleinasien: Städte, Staaten, Großreiche —   Das Land an Euphrat und Tigris, das von den Griechen Mesopotamien, »Zwischenstrom(land)«, genannt wurde, gehört zu den frühesten Gebieten der Erde, die eine Hochkultur hervorgebracht haben. Bereits um 3000 v. Chr. entstanden hier erste… …   Universal-Lexikon

  • Smyrna (Kleinasien) — Die Artikel İzmir und Smyrna (Kleinasien) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia