Skiron [2]


Skiron [2]

Skiron, 1) wahrscheinlich der eigentliche Name des berüchtigten Räubers, welchen Theseus auf dem Isthmos von Korinth erlegte, während Sinis (Bösewicht), Damastes (Bändiger) u. Prokrustes (Verstümmler) nur Beinamen desselben sind, woraus jedoch später eben so viele einzelne Personen gemacht wurden. Von S. wird erzählt: auf dem Skironischen Felsen zwischen Korinth u. Megara lauerte er den Vorübergehenden am Meere auf u. zwang dieselben ihm die Füße zu waschen, wobei er sie aber mit einem Fußtritt ins Meer stieß. Theseus kam u. that ihm dasselbe, u. bei Megara zeigte man noch Klippen, welche aus seinen Knochen entstanden waren. Sinis soll der Sohn des Polypemon u. der Sylea gewesen sein u. zwei Fichten zusammengebeugt (daher Pityokamptes, d.i. Fichtenbeuger), gefangene Reisende mit jedem Beine an eine der Fichten gebunden u., indem er dieselben auseinander schnellen ließ, die Unglücklichen zerrissen haben. Als Theseus den Sinis getödtet hatte, floh dessen Tochter Perigune in ein Dickicht von Schlingkraut, Theseus suchte sie auf, u. sie wurde von ihm Mutter des Melanippos, des Stammvaters der Jariden in Karien. Von Prokrustes, welcher bes. bei Eleusis gehaust haben soll, wird erzählt: er hatte zwei Bettstellen, eine große u. eine kleine. Er fing die Vorüberziehenden u. legte dieselben in die Betten; u. zwar wenn sie groß waren, so legte er sie in das kleine u. u. hieb ihnen die vorragenden Beine ab; waren sie klein, so kamen sie in das große u. wurden so lange ausgedehnt, bis sie so groß waren, als das Bett. 2) Sohn des Pylades aus Megara, heirathete Pandions Tochter u. machte seinem Schwager Nisos den Thron von Megara streitig; Äakos zum Schiedsrichter gerufen, sagte dem Nisos die Regierung, dem S. den Befehl über das Heer zu. 3) Wind, welcher nur um Athen wehete u. Kälte bringend, den Feldfrüchten nachtheilig war. Als Gott wurde er mit beiden Händen ein weites, bauchiges Gefäß haltend, abgebildet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skiron [1] — Skiron (gr. Ant.), weißer Sonnenschirm; solche wurden von der Priesterin der Athene, dem Priester des Poseidon u. Helios an einem Feste der Athene zu Athen umhergetragen, daher dieses Fest Skirophorĭa od. Skira, u. der Monat, auf dessen 12. Tag… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Skiron — Skiron, im griech. Mythus ein Räuber auf der Grenze von Megara und Attika, der die Reisenden zwang, ihm die Füße zu waschen, um sie dann ins Meer zu stoßen, wo eine riesige Schildkröte die Leichen fraß. Der junge Theseus (s. d.) tötete ihn auf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Skiron — Skiron, sagenhafter Räuber auf dem Isthmus, der die Wanderer in das Meer warf, bis ihm durch Theseus das gleiche Schicksal widerfuhr …   Herders Conversations-Lexikon

  • Skiron — {{Skiron}} Von Theseus* erschlagener Unhold, der auf der Landenge von Korinth Reisende dazu zwang, ihm die Füße zu waschen, und sie dann die Klippen hinunterstieß, einer Riesenschildkröte zum Fraß (Ovid, Metamorphosen VII 443–447; Apollodor,… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Skiron — Durch Theseus umgeworfener Skiron. Attisch rotfigurige Kylix von Euphronios, 500–490 v. Chr., Louvre (G 104) Skiron (griechisch Σκίρων) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie. Er war ein Straßenräuber, der an der Grenze …   Deutsch Wikipedia

  • Skiron (Begriffsklärung) — Skiron (auch Skeiron) war nach der griechischen Mythologie ein an der Grenze von Megara und Attika hausender Räuber, siehe Skiron der Gott des Nordwestwindes, lat. Caurus or Corus, siehe Skiron (Windgott) Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Skiron 35 Kim — (Offingawier,Нидерланды) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: 8626GD Offingawier …   Каталог отелей

  • Anemoi — Aquilon redirects here. For the French Navy fighter, see de Havilland Sea Venom. In Greek mythology, the Anemoi (in Greek, Ἄνεμοι winds ) were Greek wind gods who were each ascribed a cardinal direction from which their respective winds came (see …   Wikipedia

  • Skira — For the coastal town in central eastern Tunisia, see Skhira. The festival of the Skira or Skirophoria in the calendar of ancient Athens, closely associated with the Thesmophoria, marked the dissolution of the old year in May/June. [The festival… …   Wikipedia

  • Anemoi — Die Anemoi Boreas und Skiron. Detail vom Turm der Winde Die Anemoi (griechisch Ἄνεμοι „Winde“ Sing. Ἄνεμος) waren in der griechischen Mythologie die Götter des Windes …   Deutsch Wikipedia