Otter


Otter

Otter, 1) (Lutra), Gattung der reißenden marderartigen Raubthiere; oben u. unten haben sie fünf Backzähne, von denen der vierte untere der größte, der obere aber so breit als lang ist; der Kopf ist etwas glatt, die Schnauze stumpf, die Zunge halb stachelig, die Füße haben Schwimm-, die Augen Nickhaut, der Schwanz ist etwas platt gedrückt; Fraß: Fische u. andere Wasserthiere; sie werden meist zur Nachtzeit gefangen u. sind bes. wegen ihres ausgezeichneten Pelzes gesucht. Arten: a) Fischotter (Lutra vulgaris), s. Fischotter; b) Canadische O., s.u. Fischotter; c) Carolinische O. (L. latacina Fr. Cuv.), der gemeinen Fischotter sehr ähnlich, größer u. oft dunkler, Länge 2 Fuß 9 Zoll, Schwanz 1 Fuß 5 Zoll; d) Brasilische O. (L. brasiliensis Raj), Haar sanft bräunlich, kürzer als das der gemeinen Fischotter, Unterkiefer weiß, Unterhals bis zur Brust weißlich gefleckt; Länge 3 Fuß 9 Zoll, Schwanz 1 Fuß 11 Zoll; in den Flüssen Süd- u. Nordamerikas; das Fell ist weniger gesucht, weil es weniger Flaum als das der gemeinen Fischotter hat; e) Paranische O. (L. paranensis Rengg.), glänzend dunkelbraun, mit einem helleren großen fast viereckigem Kehlflecke u. fast senkrecht abstehendem Haar, Länge 2 Fuß 2 Zoll, Schwanz 1 Fuß 7 Zoll, in Paraguay; f) Plataotter (L. platensis Waterh.), dunkelbraun unten helle-, Schnauzenspitze u. Kinn schmutzig gelblichweiß, Haar angedrückt, an den Seiten des Schwanzes verlängert, Länge 2 Fuß 4 Zoll, Schwanz 1 Fuß 6 Zoll, am Platastrome; g) Einfame O. (L. solitaria), Schwanz eben so, dabei kegelig, allmälig verdünnt, die Haare[514] des Pelzes nicht angedrückt, Farbe oben kastanienbraun, unten schmutzig weißlich, Länge 2 Fuß 5 Zoll, Schwanz 1 Fuß 3 Zoll; h) Nirnaer O. (L. Nair Fr. Cuv.), kastanienbraun, an den Seiten blässer, Schnauze, Kopfseiten u. Unterhals röthlichweiß u. ein Fleckchen über u. unter dem Auge hell röthlichbraun, Leib unterseits röthlichweiß, Schnurren weiß, Haar sehr weich u. nicht sehr lang; das Thier ist 2 Fuß 4 Zoll, der Schwanz 1 Fuß 5 Zoll lang, in Paraguay; i) Nörz (L. lutreola), s. Nörz; k) Meerotter (Enhydris marina), s. Meerotter; 2) so v.w. Natter; 3) (Otterbaum), so v.w. Erle.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Otter — Ot ter ([o^]t t[ e]r), n. [OE. oter, AS. otor; akin to D. & G. otter, Icel. otr, Dan. odder, Sw. utter, Lith. udra, Russ, vuidra, Gr. y dra water serpent, hydra, Skr. udra otter, and also to E. water. [root]137, 215. See {Water}, and cf.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Otter — Fischotter (Lutra lutra) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Otter Co-op — Type Consumers cooperative Founded 1922 (1922) Headquarters Aldergrove, British Columbia, Canada Area served …   Wikipedia

  • otter — (n.) O.E. otr, otor, from P.Gmc. *utraz (Cf. O.N. otr, Swed. utter, Dan. odder, Du. otter, Ger. Otter), from PIE *udros, lit. water creature (Cf. Skt. udrah, Avestan udra otter; Gk. hydra …   Etymology dictionary

  • otter — [ät′ər] n. pl. otters or otter [ME oter < OE, akin to ON otr < IE * udros, a water animal (> Sans udrá ḥ) < base * wed , to make wet > WATER] 1. any of various furry carnivores (family Mustelidae) with webbed feet used in swimming… …   English World dictionary

  • Otter — Porté en Alsace et en Allemagne, correspond à l allemand Otter , qui désigne la vipère, mais aussi la loutre ( Fischotter ), le dernier sens étant le plus probable. Peut être le surnom d un chasseur de loutres ou d un fourreur …   Noms de famille

  • Otter — Ot ter, n. A corruption of {Annotto}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ötter — Ötter, Samuel Wilhelm, geb. 1720 zu Goldkronach im Baireuthschen, wurde 1745 Conrector am Gymnasium daselbst, 1749 Pfarrer in Linden u. 1762 Pfarrer in Makterlebach, wo er als Brandenburgischer u. Ansbach Baireuthischer Historiograph u. Mitglied… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Otter [1] — Otter, soviel wie Fischotter und Seeotter, auch Kreuzotter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Otter [2] — Otter, Fredrik Wilhelm, Freiherr von, schwed. Seeoffizier und Staatsmann, geb. 11. April 1833 auf Fimmersta (Westergötland), seit 1850 Marineoffizier, diente 1857–61 mit Auszeichnung in der englischen Flotte, machte sich 1868 als Befehlshaber der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon