Pinus


Pinus

Pinus (P.L.), Pflanzengattung aus der Familie der Abietineae, Monoecia Monadelphia L., mit einhäusigen Blüthen, ästigen männlichen Kätzchen, einem kammförmigen Fortsatz an der Spitze des Connectivs der Antheren; die weiblichen Blüthen stehen zu 2–3 am Ende der jungen Triebe, haben häutige Deckschuppen zwischen den offenen Fruchtknoten; die Zapfen bestehen aus den holzigen, an der Spitze verdickten eckigen Schuppen, die am Grunde zwei geflügelte Samen tragen u. bei der reisen Frucht mit der Achse vereinigt bleiben; Nadelblätter zu zwei u. mehr in Büscheln, ausdauernd. Arten zahlreich (etwa 100) u. deshalb in mehre, von Einigen als selbständige Gattungen betrachtete Untergattungen getheilt: A) Pinus Link., s. Kiefer, wozu noch die Ceder (P. cedrus) u. die Pinie (P. pineus), auch die Zembrasichte (P. cembra), s.d. a., gehört; B) Picea Link., mit einfachen männlichen Kätzchen; die Schuppen des Fruchtzapfens sind an der Spitze verdünnt, nicht eckig od. verdickt, die Nadelblätter stehen einzelnzerstreut, sind ausdauernd, s. Fichte; C) Abies Link. (Tanne), s.d.; D) Larix (Lärche); männliche u. weibliche Kätzchen u. Zapfen wie bei Picea gebildet, sitzen seitlich an den Zweigen, Nadeln büschelförmig, im Herbste abfallend; s. Lärchenbaum. P. dammara ist Agathis loranthifolia, s. auch Dammaraharz.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pinus — Saltar a navegación, búsqueda «Pino» redirige aquí. Para otras acepciones, véase Pino (desambiguación). ? Pinos Pinus …   Wikipedia Español

  • Pinus — Pi nus, n. [L., a pine tree.] (Bot.) A large genus of evergreen coniferous trees, mostly found in the northern hemisphere. The genus formerly included the firs, spruces, larches, and hemlocks, but is now limited to those trees which have the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pinus — (lat.), Gattung der Koniferen, umfaßt im ältern Sinne (k,.) sämtliche Abietineen, also von den bei uns heimischen Bäumen Kiefer, Fichte, Tanne, Lärche etc. Später wurde die Gattung geteilt, indem man zu P. nur die Kiefern rechnete, zu Abies die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pinus — Pinus, der Linnésche Name für alle Nadelhölzer aus der Abteilung der Abietineen; jetzt in verschiedene Gattungen aufgelöst, worunter P. Gattungsname der Kiefer (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pinus — Pinus, lat., Fichte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pinus —   [lateinisch], die Pflanzengattung Kiefer.   …   Universal-Lexikon

  • Pinus — Kiefern Gemeine Kiefer (Pinus sylvestris) Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Pinus — Pin (plante) Pour les articles homonymes, voir Pin …   Wikipédia en Français

  • PINUS — I. PINUS Cybelae sacra, propter Attidem vel Atym, puerum formosum, qui ipsi in delitiis erat, sub illa castratum iacentemque, quam historiam fuse narrat Servius, ad Aen. l. 9. v. 116. vel in eam conversum, ut fabulatur Ovid. Met. l. 10. Ita autem …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Pinus — ID 63907 Symbol Key PINUS Common Name pine Family Pinaceae Category Gymnosperm Division Coniferophyta US Nativity N/A US/NA Plant Yes State Distribution AK, AL, AR, AZ, CA, CO, CT, DC, DE, FL, GA, HI, IA, ID, IL, IN, KY, LA, MA, MD, ME, MI, MN,… …   USDA Plant Characteristics