Türkisches Reich [3]


Türkisches Reich [3]

Türkisches Reich (Geneal.). Die Großsultane stammen von Osman, dem Enkel des Emir Solyman u. ältestem Sohne Ertoghruls, welcher 1299 die Reihe der türkischen Sultane in Asien, sowie Muhammed II. seit der Eroberung Constantinopels 1453 auch die der Sultane in Europa eröffnete. Die Prinzen führen das Prädicat Efendi, die Prinzessinnen das Sultane, beide werden den Namen angehängt. Der 30. Souverän vom Stamme Osmans u. 27. seit Eroberung Constantinopels war: Großsultan Mahmud II., Sohn des Sultans Abdul Hamid, geb. 20. Juli 1785, folgte 1808 seinem Bruder Mustapha IV. u. st. 2. Juli 1839; Kinder:

A) Großsultan Abbul Medschid-Khan. geb. 23. April 1823 (11. Schaban 1238), folgte seinem Vater 1839 u. st. 25. Juni 1861; noch lebende Kinder:

a) Murad-Efendi, geb. 21. Septbr. 1840;

b) Fatime Sultane, geb. 1. Novbr. 1840, vermählt seit 1854 mit Ali-Ghalib-Pascha (st. 1858), in zweiter Ehe seit 1859 mit Mehemed-Noury-Pascha;

c) Refige Sultane, geb. 6. Febr. 1842, vermählt, seit 1857 mit Ethem-Pascha;

d) Abdul Hamid Efendi, geb. 22. Sept. 1842;

e) Djemile Sultane, geb. 18. Aug. 1843, vermählt seit 1858 mit Mahmud-Dschelal-Eddin-Pascha;

f) Mehemed Reschad-Efenoi, geb. 3. Nov. 1844;

g) Münire-Sultane, geb. 9. Decbr. 1844, vermählt seit 1858 mit Ilhami Pascha (st. 1860), in zweiter Ehe seit 1861 mit Ibrahim Pascha;

h) Ahmed Kemal-Eddin Efendi, geb. 3. Decbr. 1847;

i) Behige-Sultane, geb. 16. Juli 1848, vermählt 1859 mit Husnein Pascha;

k) Mehemed Buhran-Uddin-Efendi, geb. 23.Mai 1849;

l) Nur-Eddin-Efendi, geb. 14. April 1851;

m) Senihe-Sultane, geb. 21. Novbr. 1851;

n) Fehime-Sultane, geb. 26. Jan. 1855;

o) Chehime-Sultane, geb. 1. März 1855;

p) Suleiman-Efendi, geb. 12. Jan. 1861.

B) Jetziger Großsultan Abdul Aziz-Khan, der 32. resp. 29. Souverän, geb. 9. Febr. 1830 (15 Schaban 1245). folgte 1861 seinem Bruder Abdul Medschid; Kinder:

a) Jussuf Izzeddin-Efendi, geb. 9. Octbr. 1857;

b) Salihe-Sultane, geb. 10. Aug. 1862;

c) Mahmud-Djemil-Eddin, geb. 20. Nov. 1862.

C) Adile Sultane, geb. 23. Mai 1826, seit 1845 vermählt mit Mehemed Ali Pascha.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Türkisches Reich [2] — Türkisches Reich (Gesch.). Das jetzt schlechtweg Türken, eigentlich Osmanen genannte Volk ist blos ein Zweig des großen Volksstammes der Türken (s.d.). Diese kommen bereits bei Plinius u. Mela als Turcä vor u. wohnten damals in Sarmatien in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Türkisches Reich — Türkisches Reich. Das türkische oder osmanische Reich (türk. Memâlik i Osmanije, »die osmanischen Länder«, oder Devlet i Alije, »das hohe Reich«) umfaßt die gesamte Ländermasse, die in Europa, Asien und Afrika unter der Herrschaft des Sultans… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Türkisches Reich [1] — Türkisches Reich (Osmanisches Reich), die gesammten Ländermassen, welche unter der unmittelbaren Herrschaft des Sultans (Padischah) in Constantinopel stehen, sich in Europa, Asien u. Afrika um das Becken des Mittelmeeres ausdehnen u. zusammen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Türkisches Reich — Europäische Türkei. Karte zur Geschichte der Europäischen Türkei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Türkisches Reich — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Osmanlı Devleti Devlet i Aliyye i Osmaniyye دولت عالیه عثمانیه… …   Deutsch Wikipedia

  • Kök-Türkisches Reich — Die Artikel Göktürken und Türk (Stamm) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Reich der Göktürken — Die Artikel Göktürken und Türk (Stamm) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkisches Alphabet — Als türkische Lateinalphabete bezeichnet man eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in denen heute Turksprachen und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden. Sie haben geschichtlich ältere Alphabete ersetzt, deren Vorläufer in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkisches Bad — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkisches Schattenspiel — Eine Karagöz Hacivat Vorstellung Karagöz ist die Bezeichnung für das türkische Schattenspiel, bei dem ein Tasvir genanntes, als Mensch, Tier oder Gegenstand geformtes Stück aus einem Kamel oder Kuhfell auf einen weißem Vorhang bei starkem Licht… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.