Nereus

Nereus

Nereus, ältester Sohn des Pontos u. der Gäa, freundlicher, wahrhafter u. untrüglicher Meergreis im Ägäischen Meere, mit der Gabe der Weissagung u. Selbstverwandlung in allerlei Gestalten. Er weissagte dem Paris den Untergang Trojas, bes. aber kommt er in der Herculessagevor; auf dem Zuge nach den Gärten der Hesperiden zwang Hercules den von ihm gefangenen u. gefesselten N., ihm zu sagen, wie er die goldenen Äpfel erhalten könnte (vgl. Proteus u. Glaukos). Auf Darstellungen hat er Seepflanzenblätter statt der Haare an Augen, Kinn u. Brust. Seine Gemahlin war Doris, welche ihm 50 Töchter (Nereīden), schöne Nymphen des Meeres, gebar,[790] deren Namen Hesiodos nennt: Ploto, Eukrante, Sao, Amphitrite, Eudora, Thetis, Galene, Glauke, Kymothoe, Spio, Thoe, Halia, Melite, Eulimene, Agaue, Pasithea, Erato, Eunike, Doto, Proto, Pherusa, Dynamene, Nesäa, Aktäa, Protomedea, Doris, Panope, Galatea, Hippothoe, Hipponoe, Kymodoke, Kyme, Eïone, Halimede Glaukonome, Pontoporca, Liagora, Euagora, Laomedea, Polynome, Autonoë, Lysianassa, Euarne, Psamathe, Menippe, Neso, Eupompe, Themisto, Pronoe, Nemertes. Sie wohnten bei ihrem Vater in der Tiefe des Meeres in silberner Grotte, mit Spinnen beschäftigt; aus der Tiefe wurden sie zur Hülfe od. zum Geleite der Schiffer auf die Fläche des Meeres geschickt. Bes. verehrt wurden sie in Häfen u. dargestellt als schöne Jungfrauen reitend auf Delphinen od. im Wagen fahrend von Tritonen gezogen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Nereus — und Doris (rechts noch Okeanos) während des Kampfes gegen die Giganten, Pergamonaltar Nereus (griechisch Νηρεύς) ist ein Meeresgott der griechischen Mythologie …   Deutsch Wikipedia

  • NEREUS — Ponti, sive Oceani et Tethyos fil. Hesiod. in Theog. v. 233. Νηρέα τ᾿ ἀψευδέα καὶ ἀληςθέα γέινατο Πόντος, Πρεσβύτατον παίδων, αὐτὰρ καλέουσι Γέροντα, Οὕνεκα νημερτής τε καὶ ἤπιος, οὐδὲ ςθεμιςέων Λήςθεται, ἀλλὰ δίκαια, καὶ ἤπεα δήνεα οἶδεν. Illum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Nereus — {{Nereus}} »Der Alte vom Meer«, ein Sohn des Pontos* und der Gaia*, aufrichtig und gütig (Hesiod, Theogonie 233–236), aber nicht ohne weiteres bereit, seine Kenntnis von der Zukunft preiszugeben. Herakles* mußte ihn fesseln und erst seine… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Nereus — [nir′ē əs, nir′yo͞os΄] n. [L < Gr Nereus, prob. < IE * (s)nāu < base * (s)na , to flow > NATANT] Gr. Myth. a benevolent sea god, father of the fifty Nereids …   English World dictionary

  • Nereus — Nereus, im griech. Mythus ältester Sohn des Pontos und der Gäa, ein wohlwollender Meergreis, Gemahl der Doris, die ihm 50 Töchter (Nereiden) gebar. Sein Wohnsitz ist vorzugsweise das Ägäische Meer. Seine den Menschen freundlich gesinnten Töchter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nereus — Nereus, Sohn des Pontos und der Gaia, Vater von 50 Töchtern (Nereïden), mit denen er in den Tiefen des Meeres wohnt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nereus — Nereus, in der griech. Mythologie ein untergeordneter Meergott, als Greis dargestellt; Nereiden, seine 50 Töchter, Meergöttinen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nereus — var den græske gud for det rolige og solbeskinnede hav …   Danske encyklopædi

  • Nereus — For other uses, see Nereus (disambiguation). Nereus in a frieze of the Pergamon Altar (Berlin). In Greek mythology, Nereus (Νηρεύς) was the eldest son of Pontus (the Sea) and Gaia (the Earth), a Titan who with …   Wikipedia

  • Nereus — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nereus, organe de presse de la Fédération suisse des sports subaquatiques ; Nereus, sous marin grec ; Nereus, véhicule commandé à distance conçu …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»