Olivin


Olivin

Olivin, 1) Mineral, eine Varietät des Chrysoliths, von olivengrüner Farbe, findet sich fast überall, wo Basalte auftreten, in Krystallen, Körnern u. körnigen Aggregaten bis zur Größe eines Kopfes eingewachsen u. geht bisweilen in die Zusammensetzung der Basalte mit ein. Häufig findet er sich im Böhmischen Mittelgebirge, bes. neben Augit, in Steyermark, im Vogelsgebirge, Siebengebirge, in der Eifel; ferner in Laven u. Auswürflingen des Vesuv, am Ätna, auf den Canarischen u. Azorischen Inseln, häufig auf Island u. Bourbon. Die sogenannten Sommamassen bestehen meist aus einem Gemeng von Olivin, Augit u. Glimmer. 2) Ein von Landerer aus den Blättern des Olivenbaumes durch Auskochen derselben mit säurehaltigem Wasser erhaltener bitterer Stoff, bildet farblose Krystalle, ist in Wasser wenig löslich, schmilzt in der Hitze u. verbreitet aromatische Dämpfe. 3) Ein Zersetzungsproduct des Salicins (s.d.), welches man erhält, indem man Salicin mit concentrirter Schwefelsäure übergießt u. das erhaltene Product durch Waschen mit Wasser vollständig von der Schwefelsäure befreit; ein krystallinisches, dunkel olivengrünes, in Wasser, Alkohol, Äther, Terpentinöl u. Olivenöl unlösliches Pulver, welches sich in gelinder Wärme in Schwefelsäure mit violetter Farbe löst; in Kali u. Ammoniak ist es nicht löslich; es besteht aus C14H6O4.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olivin — Ol i*vin, n. (Chem.) A complex bitter gum, found on the leaves of the olive tree; called also {olivite}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Olivīn — (Peridot, Chrysolith), Mineral, kieselsaure Magnesia Mg2SiO4 in isomorpher Mischung mit kieselsaurem Eisenoxydul Fe2SiO4, findet sich in meist dicktafeligen rhombischen Kristallen sowie in körnigen Aggregaten, gelblichgrün, auch gelb und braun,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Olivin — Olivin, Peridot, Mineral, Magnesia Eisenoxydul Silikat Mg2Fe2SiO4 (etwa 50% MgO, 40% SiO2, 7–10% FeO). Kristallisiert rhombisch in kurzen, abgestumpften Prismen, selten derb. Meist grün, seltener gelb oder braun (der eisenreiche… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Olivin — Olivīn, Peridot, rhombisches, oliven oder flaschenglasgrünes, glasglänzendes Mineral, besteht aus Kieselsäure, Magnesia, Eisenoxydul, findet sich in Körnern, doch auch in faust und kopfgroßen Klumpen (Olivinknollen) im Basalt, gesteinsbildend als …   Kleines Konversations-Lexikon

  • olivin — OLIVÍN s.n. v. olivină. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN …   Dicționar Român

  • olivin — olìvīn m <G olivína> DEFINICIJA min. mineral različitih boja (od zelenkaste do gotovo crne), neki se bruse kao drago kamenje (npr. hrizolit); magnezijev željezni silikat ETIMOLOGIJA lat. oliva: maslina + in …   Hrvatski jezični portal

  • Olivin — Olivingruppe Chemische Formel (Mg,Mn,Fe)2[SiO4] Mineralklasse Inselsilikate (Nesosilikate) siehe Einzelminerale (nach Strunz) siehe Einzelminerale (nach Dana …   Deutsch Wikipedia

  • Olivin — Oli|vin 〈[ vi:n] m. 1; Min.〉 olivenfarbiges Mineral, chem. Magnesium Eisen Silicat; Sy Peridot; →a. Chrysolith * * * O|li|vin [zu Olive (nach der Farbe); ↑ in (3)], der; s, e; veraltetes Syn.: Peridot: (Mg,Fe)2[SiO4]; oliv bis flasche …   Universal-Lexikon

  • Olivin — O|li|vin 〈 [ vi:n] m.; Gen.: s, Pl.: e; Min.〉 olivfarbiges Mineral, Magnesium Eisen Silicat; Syn. Chrysolith, Peridot [Etym.: → Olive] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • olivin — is., jeol., Fr. olivine Sarımsı yeşil renkli, cam parıltılı, magnezyum ve demirli silikat, peridot …   Çağatay Osmanlı Sözlük