Jakobsorden


Jakobsorden

Jakobsorden, 1) Orden des St. Jakob vom Schwert (Order militar de S. Jago da espada), Ritterorden in Portugal u. Spanien; entstand zur Beschützung derer, welche das Grab des, St. Jakob von Compostella besuchten, wozu sich 1179 18 Ritter verbanden u. sich mit dem Klosterherrn von St. Eligius vereinigten, welche schon auf dem Weg nach Compostella Klöster angelegt hatten, die Pilgrime zu beherbergen. Sie drängten die Mauren immer mehr zurück u. erhielten, was sie denselben wegnahmen, als Eigenthum. 1170 wurde der Orden vom König Ferdinand II. genehmigt, das Schloß Urlos erhielt er zum Hauptsitz u. wurde 1175 vom Papst Alexander III. bestätigt. Später trennten sich die Ritter in Portugal von denen in Castilien u. beide wählten sich Großmeister, unter denen es, des Ranges wegen, thätliche Streitigkeiten gab. Dies veranlaßte die Könige von Spanien u. Portugal, die Großmeisterwürde selbst zu übernehmen, u. Folge davon war die erklärte Trennung des Ordens im Anfang des 16. Jahrh. mit Zustimmung des Papstes: a) In Portugal wurde dieser geistliche Augustinische Orden 1789 säcularisirt, u. von der Königin Maria in einen Civil- u. Militärverdienstorden umgewandelt u. in drei Klassen getheilt, behielt er seine Besitzungen. Ordenszeichen: ein roth emaillirtes Christuskreuz, dessen obere u. Seitenspitzen sich blumenartig endigen, die untere läuft gerade aus, daher sie einem Schwerte gleicht. Die erste u. zweite Klasse unterscheidet sich durch ein über dem Kreuz befindliches roth emaillirtes Herz. Die Großkreuze tragen das Zeichen an einem violetten Bande, von der Rechten zur Linken, die Commandeurs um den Hals u. die Ritter im Knopfloch Die zwei ersteren haben einen silbernen Stern auf der linken Brust, mit dem Ordenskreuz in der Mitte. b) In Spanien mußten die Ritter vier Ahnen nachweisen u. Beschützung der Unbefleckten Empfängniß Mariä schwören, ein Noviziat von vier Wochen im Kloster u. von sechs Monaten zur See bestehen, durften aber heirathen. Seit 1835 ist hier der Orden säcularisirt u. in einen Orden der Hofehre u. des Verdienstes umgewandelt; zur Aufnahme gehören 16 Ahnen. Ordenszeichen: ovales goldenes Schild, darin ein breites rothes Schwert, dessen Griff in einem Herzen u. dessen Kreuzstangen in Lilien ausgehen; wird im Knopfloch am rothen Bande getragen. 2) Augustiner Chorfrauen des St. Jakob von Compostella, gehörten zu diesem Ritterorden nach derselben Regel u. mit demselben Zeichen; durften nicht heirathen; seit 1835 aufgehoben. 3) Hospitaliter-Thorherren u. Ritterorden des St. Jakob, s. Hautpas.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jakobsorden — Jakobsorden, s. Jakob vom Schwert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jakobsorden — Das Santiagokreuz Der Santiagoorden ist ein großer Ritterorden, dessen Betätigungsfeld sich hauptsächlich auf die christlichen Königreiche der iberischen Halbinsel beschränkte. Er gehört zu einer ganzen Reihe von Ritterorden, die im Zuge der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcantara Orden — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcantaraorden — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcántaraorden — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz des… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden de San Julián de Pereiro — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden von Alcantara — Alcantaraorden. Der Alcántaraorden war ein spanischer Ritterorden, der sich an der Reconquista beteiligte. Er wurde 1156 von Don Suero Fernández Barrientos und dem Prior Gómez Fernández unter dem Namen Orden de San Julián de Pereiro zum Schutz… …   Deutsch Wikipedia

  • Jago [4] — Jago, Ritterorden von S. J., s. Jakobsorden 3) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orden — Von den erloschenen Orden wurden diejenigen aufgenommen, von denen noch viele Ritter vorhanden sind. – Die auf beifolgenden Tafeln abgebildeten Orden sind mit * bezeichnet. Eine Ergänzung bilden die Tafeln ›Verdienstmedaillen‹ und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.