Plymouth


Plymouth

Plymouth (spr. Plimmösh), 1) Stadt in der englischen Grafschaft Devon, am Einfluß des Tamers u. des Plym in den Kanal (La Manche), wo sie den Plymouthhafen, eine große Bai mit der befestigten Insel St. Nicolas, bilden; besteht aus dem eigentlichen P. u. den sonst eigene Städte bildenden Stonehouse u. Devonport (so seit 1827 statt Plymouthdock genannt); in letzterem sind die Werften u. es umfaßt allein 50,000 Ew. Ein Molo (Breakwater) schützt den Hafen gegen Stürme; er ist 5100 Fuß lang, unten 300 F., oben 36 F. breit u. hat zwei Leuchtthürme. Außer ihm schützen den Hafen noch zwei kleinere Dämme. Der Hafen wird noch durch die Insel St. Nikolas in ihm befestigt u. durch die alte Festung geschützt. 31/2 Meilen vor dem Hafen liegt der berühmte Fels Eddystone (s.d.) mit Leuchtthurm im Meer. P. hat zahlreiche Kirchen u. Kapellen der Dissenters, Lateinische Schule, Werkhaus, Gefängniß, Zollhaus, Kasernen, mehre Waisen- u. Armenhäuser, Hospitäler, Theater, Athenäum (1818 nach dem Parthenon in Athen erbaut), Universität, Seeakademie mit Bibliothek, Sternwarte, große Manufacturen für Seeausrüstungsgegenstände u. sehr lebhaften Handel. P. ist als Kriegshafen von großer Wichtigkeit; er ist doppelt, wird gebildet durch den Plym (Catwater) u. durch den Tamar (Hamoaze) u. ist Station für einen Theil der britischen Flotte; zu ihm gehören acht weitläufige Docks, Magazine, ein Arsenal, Stückgießereien u. Reepschlägerei; P. ist durch eine Eisenbahn über Exeter mit dem Eisenbahnnetz des südwestlichen Englands verbunden. Gesammtbevölkerung 1851: 102,308 Ew. P. sendet zwei Mitglieder ins Unterhaus. Das Trinkwasser bekommt die Stadt durch eine Wasserleitung; in der Umgegend sind auch Seebäder. – P. hieß zur Zeit der Angelsachsen Tamerworth. Bei P. am 26. Aug. 1652 Sieg der holländischen Flotte unter Ruyter über die englische unter Ayscul. Unter Karl II. wurde 1670 die Citadelle gebaut, u. dieser König machte seinen natürlichen Sohn Charles Fitz Charles zum Grafen von P. Seine jetzige Größe hat P. erst erhalten durch die Vereinigung von P. mit Stonehouse u. Devonport; 24. Septbr. 1840 großer Brand im Arsenal von Devonport, wobei auch drei Linienschiffe u. zwei Fregatten zerstört wurden. 2) Grafschaft im Staate Massachusetts (Nordamerika), 34 QM., am Atlantischen Ocean u. der Cape Cod Bai gelegen, von den Taunton u. North Rivers durchflossen; mehre gute Häfen; Producte: Mais, Kartoffeln; Eisen; Rindvieh; Industrie in Eisen, Wolle, Baumwolle, Leder u. Holz; Küstenhandel u. Fischerei; die Eisenbahnen von Boston nach P. u. nach New Bedford durchschneiden die Grafschaft; 1835 organisirt; 1850: 55,697 Ew.; Hauptstadt: Plymouth City, mit Hafen an der Plymouth Bai des Atlantischen Oceans, durch Eisenbahn mit Boston verbunden; 7 Kirchen, 2 Banken, Baumwollenmanufacturen, Küstenhandel, Fischerei; 7000 Ew. P. ist die älteste Stadt von Neu England u. wurde 1620 von dem sogenannten Pilgrim Fathers als Plymouth Colony gegründet, s. u. Massachusetts (Gesch.); 3) Grafschaft im Staate Jowa, ungefähr 45 QM., im Westen vom Sioux River begrenzt, vom Floyds River durchflossen; erst in neuester Zeit organisirt; 4) zweite Hauptstadt der Grafschaft Grafton im Staate New Hampshire, am Zusammenfluß der Pemigewasser u. Baker's Rivers u. an der Boston-Concord-Montreal Eisenbahn; 2000 Ew.; 5) Fabrikort in der Grafschaft Litchfield im Staate Connecticut, am Shepang River u. der Naugatuck Eisenbahn; Wollen- u. Baumwollenmanufacturen, Fabriken von Metallwaaren, musikalischen Instrumenten, Wagenbauerei etc.; 4000 Ew.; 6) Hauptort u. Einfuhrhafen der Grafschaft Washington im Staate Nord Carolina, unweit der Mündung des Roanoke River in den Albemarle Sound des Atlantischen Oceans; Schifffahrt, Handel; 1200 Ew.; 7) Hauptort der Grafschaft Marshall im Staate Indiana, am Yellow River; Bank, fruchtbare Umgegend; 1000 Ew.; 1834 angelegt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plymouth — Тип Подразделение Chrysler Год основания 1928 Расположение …   Википедия

  • Plymouth — Plymouth, WI U.S. city in Wisconsin Population (2000): 7781 Housing Units (2000): 3395 Land area (2000): 4.104979 sq. miles (10.631846 sq. km) Water area (2000): 0.062929 sq. miles (0.162986 sq. km) Total area (2000): 4.167908 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Plymouth R.L.F.C — Plymouth Rugby League Football Club is the leading rugby league club in Plymouth.The Club is a member of the co operative Rugby League Conference, playing home matches at King George V Playing Fields, Elburton, Plymouth.The Club fields two teams …   Wikipedia

  • Plymouth — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Plymouth (desambiguación) …   Wikipedia Español

  • Plymouth —   [ plɪməθ],    1) Hafenstadt in der County Devon, Südengland, an der Küste des Ärmelkanals zwischen Plym und Tamar, die in den gebuchteten Plymouth Sound münden, 257 000 Einwohner; katholischer Bischofssitz; Universität (gegründet 1992),… …   Universal-Lexikon

  • Plymouth [1] — Plymouth (spr. plímmöth), Stadt und Grafschaft an der Südwestküste Englands, am Plymouthsund (s. d.), einer Bai des Kanals (La Manche), in die der Tamar, Plym und kleinere Flüßchen münden. Lageplan von Plymouth. Das Ästuarium des Tamar …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • PLYMOUTH — Principale ville (243 300 hab. en 1991) du comté de Devon, dans le sud ouest de l’Angleterre. Commandant l’entrée de la Manche, au fond d’une rade bien abritée, Plymouth a une situation stratégique importante qui rappelle celle de Brest en France …   Encyclopédie Universelle

  • plymouth — subst. Rasă de găini cu producţie mixtă (carne şi ouă), crescută şi în România. [pr.: plímăs] – cuv. engl. Trimis de oprocopiuc, 25.03.2004. Sursa: DEX 98  Plymouth s. pr. n. [pron. pli mas] Trimis de siveco, 10.08.2004 …   Dicționar Român

  • PLYMOUTH — PLYMOUTH, port and naval base in Devon, S.W. England. One of the earliest provincial Jewish communities after the Resettlement was established there and the beautiful synagogue, dating from 1761, is the oldest in England outside London. In the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Plymouth, CA — U.S. city in California Population (2000): 980 Housing Units (2000): 457 Land area (2000): 0.924043 sq. miles (2.393261 sq. km) Water area (2000): 0.010118 sq. miles (0.026205 sq. km) Total area (2000): 0.934161 sq. miles (2.419466 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.