Custine


Custine

Custine (spr. Küstihn), 1) Adam Phil., Graf von C., geb. 1740 in Metz, trat frühzeitig in Militärdienste, ging, nachdem er 1748 den Feldzug in den Niederlanden mitgemacht hatte, nach Paris, wo er sich die Gunst des Herzogs von Choiseul erwarb. Er nahm, in einem Dragonerregimente Lieutenant, Theil an den Feldzügen der Franzosen während des Siebenjährigen Krieges, dann begab er sich nach Nordamerika, um unter Washington gegen die ihm verhaßten Engländer zu dienen. Von dort zurückgekehrt, wurde er zum Gouverneur von Toulon u. Maréchal de Camp ernannt. Eingenommen für die Ideen, deren Verbreitung zur Französischen Revolution führte, zeichnete er sich als Vorkämpfer des Liberalismus in der Versammlung der Generalstaaten aus, zu welcher er von Metz deputirt wurde. 1792 übernahm er wieder ein militärisches Commando, wurde General der Rheinarmee u. eroberte Landau, Speier, Worms, Mainz u. Frankfurt. Von dort zurückgedrängt, erhielt er den Oberbefehl über die Nordarmee. Von den Häuptern des Wohlfahrtsausschusses verrätherischer Absichten verdächtigt, begab er sich nach Paris, um seine Handlungsweise zu rechtfertigen. Trotz seiner glänzenden Vertheidigung wurde er indeß eingekerkert u. am 29. August 1793 guillotinirt. 2) Renaud Phil. de C., Sohn des Vor., geb. 1768, widmete sich der diplomatischen Laufbahn u. endete 1794 in Paris auf dem Schaffot. Die ihm von seinem Vater aufgetragene Veröffentlichung der zur Ehrenrettung desselben dienenden Correspondenzen übernahm der General Baraguay-d'Hilliers, indem er dieselben unter dem Titel: Mémoires posthumes du comte de C., Hamb. 1795 (deutsch Berl. 1795, 2 Bde.), herausgab. 3) Adolphe Marquis de C., Sohn des Vor., geb. 1793 in Paris, erwarb sich als touristischer Schriftsteller durch sein Werk über Rußland: La Russie en 1839, Par. 1843, 4 Bde. u. ö., einen Namen. Er lebte nach mehreren Reisen meist auf seinem Schlosse bei Pau, wo er 1857 st. Er schr. ferner: Alois (Novelle), Par. 1828; Mémoires et voyages, ebd. 1830, 2 Bde.; die Tragödie: Beatrice Cenci, ebd. 1833 (welche nur eine Vorstellung, deren Kosten der Verfasser selbst trug, erlebte); einen historischen Roman: Le monde, comme il est, ebd. 1835, 2 Bde. (deutsch Lpz. 1840, 3 Bde.); L'Espagne sous Ferdinand VII., ebd. 1838, 2 Bde., u. die Romane: Ethel, ebd. 1839, 2 Bde. (deutsch Lpz. 1839, 3 Bde.); Romuald ou la vocation, ebd 1848, 4 Bde. (deutsch Lpz. 1848, 4 Bde.).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Custine — ist der Familienname folgender Personen: Adam Philippe de Custine (1740–1793), französischer General Astolphe de Custine (1793–1857), französischer Reiseschriftsteller Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Custine —   [kys tin], Adam Philippe Graf von, französischer General, * Metz 4. 2. 1740, ✝ (hingerichtet) Paris 28. 8. 1793; befehligte 1792 die französischen Truppen am Oberrhein, eroberte Speyer, Mainz und Frankfurt am Main, wurde aber bald darauf zum… …   Universal-Lexikon

  • Custine — (spr. küstīn ), Adam Philippe, Graf von, franz. General, geb. 4. Febr. 1740 in Metz aus einem alten Adelsgeschlecht, gest. 28. Aug. 1793, zeichnete sich im Siebenjährigen sowie im amerikanischen Kriege rühmlich aus. Nach Frankreich zurückgekehrt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Custine — (spr. küßtihn), Adam Philippe, Graf von, franz. General, geb. 4. Febr. 1740 zu Metz, befehligte 1792 am Mittelrhein, nahm Mainz und Frankfurt, mußte sich aber 1793 zurückziehen und ward, des Einverständnisses mit dem Feinde beschuldigt, 27. Aug.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Custine — (frz. Küstihn), Adam Philippe, Graf von, geb. 1740 zu Metz, zeichnete sich als Soldat im nordamerikan. Freiheitskriege aus, gehörte zur constitutionell monarchischen Partei als die Revolution anfing, commandirte 1792 die Rheinarmee, nahm die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Custine — (Adam Philippe, comte de) (1740 1793) général français. Il combattit en Amérique …   Encyclopédie Universelle

  • Custine — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Custine est un nom de famille notamment porté par : Adam Philippe de Custine (1740 1793), général français. Astolphe de Custine (1790 1857) …   Wikipédia en Français

  • Custine — People named Custine include: Adam Philippe, Comte de Custine (1740 1793), French general Astolphe Louis Léonor, Marquis de Custine (1790 1857), French aristocrat and writer This disambiguation page lists articles associated with the same title.… …   Wikipedia

  • Custine-Schanzen (Oberursel) — p3 Custine Schanzen Die westliche der Schanzen Entstehungszeit …   Deutsch Wikipedia

  • Custine, Adam-Philippe, count de — (1740 1793)    general, deputy    Born in Metz, Adam Philippe, count de Custine was named field marshal after serving in the American War of Independence. In 1789, he was elected a deputy for the nobility to the Estates General and supported the… …   France. A reference guide from Renaissance to the Present