Nürnberger


Nürnberger

Nürnberger, 1) Jos. Christian Emil, geb. 1779 in Magdeburg, wurde 1801 Postsecretär in Landsberg an der Warthe, 1805 Postcommissär in Halle, 1816 Postmeister in Sorau, 1823 Hofrath u. zuletzt Oberpostdirector in Landsberg a.d. W., wo er 6. Febr. 1848 starb. Er schr.: Die Theorie der Infinitesimalrechnung, Berl. 1812; Die letzten Gründe der höheren Analysis, ebd. 1815; Novellenkranz, ebd. 1830; Astronomische Abendunterhaltungen, ebd. 1831; Erzählungen, Dresd. 1834, 2 Bde.; Astronomische Reiseberichte, Kempt. 1839; Natur- u. Gewerbswissenschaftliche Berichte, 1837; Über das Zerfallen unsers Planeten in zwei große Gruppen, 2. A. Kempten 1839; Ernste Novellen u. Skizzen, ebd. 1839; Stillleben (über die Unsterblichkeit der Seele), ebd. 1839; Ernste Dichtungen, ebd. 1842; Populäres astronomisches Handwörterbuch, ebd. 1846–48, 2 Bde., vollendet von dem Folgenden u. S. Nathan; übersetzte Horazens Oden in deutsche Reimverse, Stuttg. 1824, 2 Bde., Virgils Georgika, Danz. 1825, u. Äneide, Halle 1819, 1. u. 3. Buch des Tibull, 1838. 2) Woldemar, Sohn des Vor., geb. 1818 in Sorau, studirte Medicin, machte Reisen durch Deutschland, Holland, die Schweiz, nach Dänemark, Italien, Südfrankreich u. Afrika u. lebt als Arzt in Landsberg a.d. W.; er schr.: Josephus Faust, Berl. 1852; Die Erben von Schloß Stennerhorst, Landsb. 1852; Die Fahrt zur Königin von Britania, ebd. 1852; Trauter Herd u. fremde Wege (Seenovellen), Lpz. 1856, u.a. Novellen in Callots u. Hoffmanns Manier; Bilder der Nacht (Balladen u. Romanzen), Landsb. 1852; Dunkler Wald u. gelbe Düne, Lpz. 1855; Koralla (humorist. Stadtgeschichte), ebd. 1856.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nürnberger — bezeichnet Einwohner der Stadt Nürnberg Nürnberger ist ein Kurzwort für den Nürnberger Lebkuchen die Nürnberger Rostbratwurst die Nürnberger Versicherung Nürnberger ist der Name folgender Personen: Bernhard Nürnberger, deutscher Maler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Ei — Peter Henlein zugeschriebenes Nürnberger Ei Als Nürnberger Eier wurden früher (2. Hälfte des 16. Jahrhunderts) Taschenuhren mit Federwerk und einer ovalen Form bezeichnet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger — 1. Die Nürnberger beissen wie die andern, wenn sie einen Harnisch anhaben. – Gutzkow, Hohenschwangau, I, 53. 2. Die Nürnberger hängen keinen, sie hätten ihn denn. – Simrock, 7603; Hesekiel, 15; Lohrengel, I, 175; Deutsche Romanzeitung, III, 41,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Nürnberger — Nụ̈rn|ber|ger I 〈m. 3〉 Einwohner von Nürnberg II 〈Adj.〉 nürnbergisch, aus Nürnberg stammend ● Nürnberger Gesetze; Nürnberger Lebkuchen; jmdm. etwas mit dem Nürnberger Trichter beibringen, einpauken 〈umg.; scherzh.〉 einem Dummen etwas ohne große… …   Universal-Lexikon

  • Nürnberger Ei — Nụ̈rnberger Ei,   Nụ̈rnberger Horlein, eiförmige Taschenuhr aus Nürnberg; kam gegen Mitte des 16. Jahrhunderts auf und war um 1600 besonders beliebt. Die Nürnberger Eier sind nicht zu verwechseln mit den früheren Nürnberger Taschenuhren von P.… …   Universal-Lexikon

  • Nürnberger — Nụ̈rn|ber|ger; Nürnberger Lebkuchen; Nürnberger Trichter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nürnberger — Herkunftsnamen zu der Stadt Nürnberg in Mittelfranken …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Nürnberger Versicherungsgruppe — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 16. Februar 1884 …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Nachrichten — Beschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Versicherung — Nürnberger Versicherungsgruppe Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 16. Februar …   Deutsch Wikipedia