Lancaster [1]


Lancaster [1]

Lancaster (spr. Länkaster, Lancashire [spr. Länkaschihr], Lancas), 1) Grafschaft im Nordwesten von England, am Irischen Meere gelegen u. an die Grafschaften Chester, York, Westmoreland u. Cumberland grenzend; 83,35 QM.; waldig, im Ganzen wenig fruchtbar; im Norden durch Abzweigungen der Cambrischen Gebirge, im Osten durch die Peakkette gebirgig, im Süden eben, im übrigen wieder Hügelland; im äußersten Norden die romantischen Seen Coniston u. Windermere; Bewässerung durch zahlreiche kleine Flüsse (Mersay, Dongels, Ribbles, Lune u.a.) u. durch Kanäle (Lancasterkanal, Liverpool- u. Leeds-, Bridgewater-, Bolton-, Huddersfield-, Rochdalekanal u. m.), die sich meist in Manchester vereinigen; Klima: rauh, feucht, Heilquellen gibt es mehrere, Ackerbau unbedeutend, dagegen bedeutende Viehzucht (das langgehörnte Lancasterrind ist berühmt); der Hauptreichthum der Grafschaft besteht in seinen ungeheueren Steinkohlenlagern, Eisen-, Blei-, Kupfer- u. Schiefergruben, daher L. der Sitz der großartigsten Industrie ist, deren Mittelpunkt Manchester ist, die ganze Grafschaft wird von zahlreichen, sich vielfach unter einander verzweigenden Eisenbahnen durchschnitten; die Bevölkerung rasch zunehmend, Volkszählung von 1851: 2,031,236 Ew., 1856 auf 3 Millionen geschätzt; L. hat den Titel eines Herzogthums u. als solches eigenen Hof u. Kanzlei; 2) Hauptstadt der Grafschaft L., am Lunefluß u. Lancasterkanäle; Castell mit Adrianthurm, Manufacturen von Segeltuch, Leinwand, Seifen- u. Tischlerwaaren, Schiffbau u. großen Handel; durch Eisenbahnen mit allen bedeutenderen Orten der Grafschaft L. u. der benachbarten Grafschaften verbunden; 16,000 Ew.; sendet zwei Mitglieder zum Parlament, gibt dem. Prinzen von Wales den Titel eines Herzogs von L.; 3) Lancasterkanal, fängt bei Houghton (im Süden der Grafschaft L.) an, endigt bei Kendal in der Grafschaft Westmoreland, 161/2 Meilen lang, 42 Fuß weit, 6 Fuß tief, geht über die Lune (auf einer Brüche von 5 Bogen), durchschneidet 52 Flüsse u. hat 12 Brücken über sich; wird namentlich zu Steinkohlen- u. Eisentransport benutzt; 4) Grafschaft im Staate Pennsylvanien (Nordamerika), an Maryland grenzend; 45 QM.; theilweis gebirgig: South Mountains od. Conewago Hills (im Nordwesten), Mine Ridge (im Südosten), zwischen beiden ein breites, sehr fruchtbares Thal; Flüsse: Susquehanne River, Octorara u. deren Nebenflüsse; L. gehört zu den am besten angebauten Grafschaften Pennsylvaniens; Producte: Mais, Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Kartoffeln, Obst; Rindvieh, Schafe, Pferde, Schweine; Eisen; Marmor; Industrie von großer Bedeutung, bes. in Eisen, Holz, Ackerbaugeräthschaften, Wolle, Baumwolle, Leder etc.; die Philadelphia-Columbia Eisenbahn u. die Lancaster-Harrisburg Eisenbahn durchschneiden die Grafschaft; 1729 organisirt u. nach der gleichnamigen englischen Grafschaft genannt; 1650. 98,944 Ew.; Hauptstadt: Lancaster City; 5) Grafschaft im Staate Virginien, 5 QM.; an der Chesapeake Bai u. der Mündung des Rappahannock River; Producte: Mais, Weizen, Kartoffeln; 1652 organisirt; 1850: 4708 Ew., worunter 2640 Sklaven; Hauptort: Lancaster Court House; 6) District im Staate Süd Carolina, an Nord Carolina grenzend, 32 QM.; Flüsse: Catawba (Wateree) River, Lynche's, Sugar u. Waxsaw Creeks; Producte: Baumwolle, Mais, Weizen, Bataten; 1850: 10,988 Ew., worunter 5014 Sklaven; Hauptort: Lancaster Court House; 7) Hauptstadt der Grafschaft Loos im Staate New Hampshire, am Israels River, unweit dessen Mündung in den Connecticut; Bank, Akademie; 2000 Ew.; 8) Postort in der Grafschaft Worcester des Staates Massachusetts, an der Vereinigung des West Branch mit dem Nashue River; Bank, Akademie; 2000 Ew.; 9) Städtischer Bezirk mit Postamt (Post-township) in der Grafschaft Erie des Staates New York, am Cayuga Creek u. an der Buffalo-Albany Eisenbahn; 4000 Ew.; 10) Hauptort der Grafschaft Garrard im Staate Kentucky; 11) Hauptstadt der Grafschaft Fairfield im Staate Ohio, am Hocking River, von welchem aus hier der Hocking Kanal nach dem Ohio Kanal abgeht; Eisenbahnverbindung mit Cincinnati u. Zanesville; 7 Kirchen, 4 Zeitungen; 1800 angelegt; 1856 über 6000 Ew.; in der Nähe pyramidenförmiger, über 200 Fuß hoher Sandsteinfelsen, wohin häufige Vergnügungspartien unternommen werden; sehrfruchtbare Umgegend; 12) Städtischer Bezirk mit Postamt in der Grafschaft Jefferson des Staates Indiana, an der Indianapolis-Madison Eisenbahn; 1500 Ew.; 13) Hauptort der Grafschaft Schuyler des Staates Missouri; 14) Hauptort der Grafschaft Keokuk des Staates Iowa, am Skunk River; Handel, fruchtbare Umgegend; 1000 Ew.; 15) Hauptort der Grafschaft Grant im Staate Wisconsin; in der Nähe reiche Bleiminen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lancaster — Lancaster, usually derived from the city of Lancaster in England, can refer to: Geographic locations Australia*Lancaster, VictoriaCanada*Lancaster, New Brunswick *Lancaster, Ontario *Lancaster Sound, in Nunavut England *Lancaster, Lancashire, a… …   Wikipedia

  • Lancaster — ist der Name folgender Orte: Lancaster (Lancashire), Großbritannien City of Lancaster, Verwaltungsbezirk in der Grafschaft Lancashire, Großbritannien Lancaster (Ontario), Kanada Lancaster (Iowa), USA Lancaster (Kalifornien), USA Lancaster… …   Deutsch Wikipedia

  • Lancaster — Lancaster, WI U.S. city in Wisconsin Population (2000): 4070 Housing Units (2000): 1799 Land area (2000): 2.824285 sq. miles (7.314865 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.824285 sq. miles (7.314865 …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • LANCASTER — LANCASTER, U.S. city in S.E. Pennsylvania; general population 55,182 (2004); estimated Jewish population, 3,000 (mid 1990s). Lancaster is one of the oldest Jewish communities in the U.S. and was the main city of German settlement from colonial… …   Encyclopedia of Judaism

  • Lancaster — Lancaster, Burt Lancaster, Joseph Lancaster, casa de C. de Gran Bretaña, en el NO de Inglaterra, antigua cap. del condado de Lancashire; 49 525 h. C. del NE de E.U.A., en el SE del estado de Pensilvania; 57 690 h (área metropolitana, 117 097 h).… …   Enciclopedia Universal

  • Lancaster — prop. n. 1. A city in Northwest England on the river Lune. [WordNet sense 1] [WordNet 1.5] 2. The English royal house that reigned from 1399 to 1461; its symbol was a red rose; called also the {House of Lancaster}. [WordNet sense 2] Syn:… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Lancaster — v. et port du N. E. de l Angleterre, sur l estuaire de la Lune; 125 600 hab. Université. Industries. Lancaster (Burton Stephen Lancaster, dit Burt) (1912 1994) acteur américain, héros de films policiers (les Tueurs, 1946), de westerns (Vera Cruz …   Encyclopédie Universelle

  • Lancaster, CA — U.S. city in California Population (2000): 118718 Housing Units (2000): 41745 Land area (2000): 93.998662 sq. miles (243.455407 sq. km) Water area (2000): 0.178409 sq. miles (0.462076 sq. km) Total area (2000): 94.177071 sq. miles (243.917483 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lancaster, KS — U.S. city in Kansas Population (2000): 291 Housing Units (2000): 117 Land area (2000): 0.222556 sq. miles (0.576417 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.222556 sq. miles (0.576417 sq. km) FIPS code …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lancaster, KY — U.S. city in Kentucky Population (2000): 3734 Housing Units (2000): 1758 Land area (2000): 1.777747 sq. miles (4.604344 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.777747 sq. miles (4.604344 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.