Wayne


Wayne

Wayne (spr. Uëhne), 1) Grafschaft im Staate New York (Nordamerika), 29 QM., im Norden vom Ontario See begrenzt, vom Clyde River u. dessen zwei Hauptquellenflüssen Canandaigue Outlet u. Mud Creek durchflössen; hügelig u. sehr fruchtbar; Producte: Mais, Weizen, Hafer Obst, Rindvieh, Eisen, Schwefel, Salz; Industrie in Holz, Eisen, Leder u. Glas; die Rochester-Syracuse Bahn, die Sodus Point Südbahn u. der Erie Kanal durchschneiden die Grafschaft; 1823 aus Theilen der Grafschaften Ontario u. Seneca gebildet u. genannt nach General Anthony Wayne; 1850: 44,953 Ew.; Hauptstadt: Lyons. 2) Grafschaft im Staate Pennsylvanien, im Nordosten durch den Delaware River vom Staate New York getrennt, von den Lackawaxen, Dyberry, Starucca u. Equinunk Creeks durchflössen; hügelig, im Westen gebirgig (Moosic Mountain), mit großen Waldungen; Producte: Mais, Hafer, Kartoffeln, Rindvieh; Industrie in Holz, Leder u. Glas; die Delaware-Hudson Bahn u. der Delaware Hudson Kanal durchschneiden die Grafschaft, die New York-Erie Bahn geht längs der Ostgrenze derselben hin; 1798 organisirt, 1850: 21,890 Ew.; Hauptstadt: Honesdale 3) Grafschaft im Staate Virginia, 23 QM.; im Norden durch den Ohio River vom Staate Ohio, im Westen durch den Sandy River vom Staate Kentucky getrennt, vom Twelvepole Creek durchflossen; hügelig, mit großen Waldungen; Producte: Mais, Hafer, Rindvieh, Steinkohlen; 1842 aus einem Theile der Grafschaft Cabell gebildet; 1850: 4760 Ew., worunter 189 Sklaven; Hauptort: Wayne Court House. 4) Grafschaft im Staate Nord Carolina, 20 QM.; im Nordnordosten vom Contentned Creek begrenzt, vom Neuse River durchflossen; im Allgemeinen sandig, an den Flußufern fruchtbar, große Waldungen; Producte: Mais, Weizen, Hafer, Bataten, Bauholz; die Weldon-Wilmington Bahn u. die Nord Carolina Centralbahn durchschneiden die Grafschaft; Dampfschifffahrt auf dem Neuse River; 1850: 13,486 Ew., worunter 5020 Sklaven; Hauptstadt: Goldsborough. 5) Grafschaft im Staate Georgia, 35 QM.; im Nordosten vom Altamaha River begrenzt, im Süden vom Santilla River durchflossen; sandig u. wenig fruchtbar, große Waldungen; Producte: Mais, Baumwolle, Bataten, Bauholz; 1850: 1499 Ew., worunter 406 Sklaven; Hauptort: Waynesville mit Akademie; 6) Grafschaft im Staate Mississippi, 40 QM., an den Staat Alabama grenzend, vom Chickasawhay River begrenzt, hügelig u. sandig, mit großen Nadelholzwaldungen; Producte: Baumwolle, Mais, Bataten, Rindvieh; die Mobile-Ohio Bahn durchschneidet die Grafschaft; 1850: 2892 Ew., worunter 1393 Sklaven; Hauptort: Winchester. 7) Grafschaft im Staate Tennessee, 35 QM., im Süden an den Staat Alabama grenzend, im Nordwesten vom Tennessee River begrenzt, von den Cypreß u. Reinses Creeks durchflossen; Producte: Mais, Hafer, Rindvieh, Schafe, Eisen; die Nashville-Südwestbahn durchschneidet die Grafschaft; Dampfschifffahrt auf dem Tennessee River; 1850: 8170 Ew., worunter 930 Sklaven; Hauptort: Waynesborough. 8) Grafschaft im Staate [935] Kentucky, 32 QM.; im Süden an den Staat Tennessee grenzend, im Norden vom Cumberland River begrenzt, von den Beaver u. Otter Creeks durchflossen; hügelig, mit sehr fruchtbaren Thälern; Producte: Mais, Hafer, Rindvieh, Pferde, Maulesel, Schweine, Steinkohlen, Eisen; Dampfschifffahrt auf dem Cumberland River; 1800 organisirt; 1850: 8692 Ew., worunter 830 Sklaven; Hauptort: Monticello. 9) Grafschaft im Staate Ohio, 26 QM.; vom Chippewa River, dem Muddy Fork des Walhonding River, den Killbuck u. Sugar Creeks durchflossen; hügelig, sehr fruchtbar u. trefflich angebaut; Producte: Mais, Weizen, Hafer, Rindvieh, Schafe, Steinkohlen; die Pennsylvania-Ohio Bahn, die Cleveland-Zanesville Bahn u. die Cleveland-Medina-Tuscarawas Bahn durchschneiden die Grafschaft; 1850: 32,981 Ew.; Hauptstadt: Wooster 10) Grafschaft im Staate Michigan, 28 QM.; an den Eric See u. St. Clair See grenzend, durch den Detroit River von West Canada (Britisches Nordamerika) getrennt, im Südwesten vom Huron River begrenzt, von dem Rouge River u. den Campbells u. Brownston Creeks durchflossen; sehr fruchtbar, mit großen Waldungen; Producte: Mais, Weizen, Hafer, Kartoffeln, Mineralquellen; die Michigan Centralbahn u. die DetroitPontiac Bahn durchschneiden die Grafschaft; 1852: 42,756 Ew.; Hauptort: Detroit. 11) Grafschaft im Staate Indiana. 18 QM.; an den Staat Ohio grenzend, von mehren Quellflüssen des Whitewater River durchflossen; sehr fruchtbar u. trefflich cultivirt; Producte: Mais, Weizen, Hafer, Rindvieh, Schweine; die Indiana Centralbahn, die Richmond-Newcastle Bahn, die Hamilton-Eaton-Richmond Bahn u. der Whitewater Kanal durchschneiden die Grafschaft: 1850: 25,320 Ew.; Hauptstadt: Richmond. 12) Grafschaft im Staate Illinois, 31 QM,; vom Little Wabash River durchflossen; große Waldungen u. Prairien; Producte: Mais, Hafer, Kartoffeln, Rindvieh, Schweine; 1850: 6825 Ew.: Hauptort: Fairfield. 13) Grafschaft im Staate Missouri, 36 QM.; von den St. Francis, Big Black u. Castor Rivers u. den Beaver, Brushy u. Big Creeks durchflossen; Producte: Mais. Weizen, Hafer, Rindvieh, Schweine; 1850: 4518 Ew., worunter 360 Sklaven; Hauptort: Greenville. 14) Grafschaft im Staate Iowa, 23 QM.; vom South Fort des Chariton River u. den Medicine u. Locust Creeks durchflossen; fruchtbar u. wohlbewässert, aber an Holzmangel leidend; Producte: Mais, Hafer, Rindvieh; 1850: 340 Ew.; Hauptort: Springfield. 15) Eine große Anzahl Städtischer Bezirke u. kleiner Orte in verschiedenen der bereinigten Staaten.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wayne — is of English origin and means wagon maker . People Given name Wayne is the given name of men such as:*Wayne Bennett (rugby league footballer), Australian rugby league coach *Wayne C. Booth, literary critic *Wayne Brabender, a Spanish sports… …   Wikipedia

  • Wayne — steht für: Wayne (Vorname), alle Vornamen mit Wayne Wayne (Familienname), alle Familiennamen mit Wayne einen umgangssprachlichen, scherzhaften Ausdruck im Netzjargon; siehe Computerspieler Jargon Ortsnamen: Wayne County Fort Wayne, zweitgrößte… …   Deutsch Wikipedia

  • Wayne — Wayne, NE U.S. city in Nebraska Population (2000): 5583 Housing Units (2000): 1963 Land area (2000): 2.188628 sq. miles (5.668519 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.188628 sq. miles (5.668519 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Wayne — Wayne, Anthony Wayne, John * * * (as used in expressions) Baker, Russell (Wayne) Clark, Mark (Wayne) Fort Wayne Gretzky, Wayne (Douglas) Richard Wayne Penniman Shorter, Wayne Richard Wayne Van Dyke Wayne, Anthony Wayne, John …   Enciclopedia Universal

  • WAYNE (J.) — WAYNE JOHN (1907 1979) La personnalité intime des grands acteurs finit par se calquer sur celle des personnages qui font leur succès auprès du grand public. De même que Bela Lugosi vivait comme le comte Dracula, John Wayne était un vrai cow boy.… …   Encyclopédie Universelle

  • Wayne — Жанр Пауэр/трэш метал Годы 2001 2005 Страна …   Википедия

  • Wayne T. Hu — Wayne Hu Wayne Hu est un cosmologiste actuellement en poste à l université de Chicago. Il est spécialisé dans la physique des anisotropies du fond diffus cosmologique, à propos desquelles il a fait beaucoup de vulgarisation. Liens externes… …   Wikipédia en Français

  • Wayne Hu — est un cosmologiste actuellement en poste à l université de Chicago. Il est spécialisé dans la physique des anisotropies du fond diffus cosmologique, à propos desquelles il a fait beaucoup de vulgarisation. Liens externes Publications de Wayne Hu …   Wikipédia en Français

  • Wayne — m English: transferred use of the surname, originally an occupational name for a carter or cartwright, from Old English wægen cart, wagon. It was adopted as a given name in the second half of the 20th century, mainly as a result of the popularity …   First names dictionary

  • Wayne, IL — U.S. village in Illinois Population (2000): 2137 Housing Units (2000): 746 Land area (2000): 5.816456 sq. miles (15.064552 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 5.816456 sq. miles (15.064552 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.